Detox Cuisine
Kochbuch

Detox Cuisine

Die genussvolle 4-Wochen-Kur für Krankheitsprävention und Verjüngung

28,00 €

Das erste Detox-Konzept mit Genuss-Garantie! 

Müdigkeit, Infektanfälligkeit, Haut- und Verdauungsprobleme - mal ehrlich, wer kennt es nicht? Auf Stress, Schlaf- und Bewegungsmangel reagiert unser Körper bisweilen sehr heftig. Gönnen Sie ihm eine Pause und detoxen Sie! Mit ihrem neuen 4-Wochen-Programm beweisen Spitzenkoch Johann Lafer und Ernährungsexperte Jürgen Vormann, dass Gesundheit und Genuss keine Gegensätze sind. 100 schmackhaften Rezepte bringen den Beweis, dass Entgiftung ohne Verbote, dafür mit maximalem Geschmack zum Erfolg führt: Energie-Tanken, Krankheiten vorbeugen und ganz nebenbei noch Gewicht verlieren, ohne auf Genuss zu verzichten.


Weitere Kochbücher von Johann Lafer und Jürgen Vormann

Ein Leben für den guten Geschmack

Ein Leben für den guten Geschmack

7,7 / 10
Kochbuch von
26,00 €
Wenn es so etwas wie die Big Five der Fernsehköche gibt, gehört Johann Lafer zwingend dazu. Als einer der ersten hatte er seine erste (kulinarisch bemerkenswerte) Kochsendung. Was danach folgte, waren unzählige weitere Sendungen und TV-Auftritte. Aber woher stammt Lafer eigentlich und wie verlief…weiterlesen
Johanns Küche

Johanns Küche

7,8 / 10
Kochbuch von
19,99 €
Es ist erst wenige Monate her, da gab Johann Lafer bekannt, sich aus der Sternegastronomie zurückzuziehen. Passend dazu ist nun auch sein neues Kochbuch deutlich schnörkelloser, einfacher, bodenständiger geworden. Die vielseitigen, weltoffenen Rezepte darin sind nun tatsächlich schneller und mit…weiterlesen
Sterneküche aus dem Dampfbackofen

Sterneküche aus dem Dampfbackofen

7,7 / 10
48,00 €
Die Sterneköche Cornelius Speinle, Johann Lafer, Eckart Witzigmann und Andreas Senn zeigen mit ihrem Kochbuch, wie man mit dem Dampfgarer auf Sterneniveau kochen kann. weiterlesen
Johann Lafer - Das Beste

Johann Lafer - Das Beste

7,9 / 10
Kochbuch von
39,99 €
Mal wieder Lafer. Wenn man so einen Namen hat, dann ist es klar, dass Verlage sich um die Lizenz für ein Buch mit ihm reißen. Und wie ist es dieses Mal geworden? Nun ja. Man sollte den Namen „Das Beste“ nicht wörtlich nehmen. Dann wären hier sicherlich persönlichere, individuellere Rezepte drin.…weiterlesen