Rezept

Wildbolognese

mit Spaghetti

Bolo geht immer. Und wenn es mal etwas Besonderes sein soll kommt die herzhafte Variante aus Wildhackfleisch ins Spiel. Ansonsten gibt es kein großes Geheimnis, viel Geschmack in die Sauce zu bringen. Also: Die Jagdsaison ist eröffnet …
Ein Rezept von

Zubereitung

Schwierigkeit: einfach

Zwiebeln und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Das Hackfleisch bei starker Hitze etwa 5 Minuten in Olivenöl braun anrösten, die Zwiebel- und Knoblauchwürfel zugeben und kurz mitrösten.

Das Tomatenmark einrühren und, wenn alles eine schöne Farbe hat, mit der Wildkraftbrühe ablöschen. Geschälte Tomaten zugeben und etwa 30 Minuten leicht köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Kräutern zu frisch gekochter Pasta servieren. Mit gehobeltem Parmesan bestreuen.

Warum wird für diese Bolognese Wild genommen?

Wild bringt Abwechslung ins Spiel. Wer also Lust hat mal einen anderen Geschmack in seine Bolo zu bringen, kommt bei Wildhack voll auf seine Kosten. Genauso diejenigen, die Wild einfach, aber mal anders zubereiten möchten.

Thema: Fleisch, Pasta
Schlagwörter: , ,
Veröffentlicht am 11. Februar 2021, überarbeitet am 11. Februar 2021.

Zutaten

  • 2 Zwiebeln
  • 5 Knoblauchzehen
  • 500 g Wildhackfleisch
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 250 ml Wildkraftbrühe (siehe S. 325)
  • 250 g geschälte Tomaten
  • Salz
  • weißer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL gehackte Kräuter der Saison
  • (z.B. Petersilie, Kerbel, Schnittlauch)
  • 50 g gehobelter Parmesan
Anzeige

Weitere Rezepte

Gougère - Käse-Windbeutel

Gougère - Käse-Windbeutel

Diese kleinen, fluffigen Käse-Bällchen aus Brandteig mit Parmesan sind der perfekte Snack zum Aperitif oder einfach so auf der Terrasse. Und…weiterlesen
Knoblauchgarnelen

Knoblauchgarnelen

Damit der panierte Spargel goldbraun und knusprig wird, muss der Ofen richtig heiß sein. Falls gerade keine Spargelsaison ist, können Zucchini oder…weiterlesen
Spaghetti alla carbonara

Spaghetti alla carbonara

Björn Freitag schreibt dazu: „Heute wage ich mich an das berühmte italienische Pasta-Gericht, das in abgewandelter Form durch Zutaten wie Sahne und…weiterlesen
Strombergs Apfel-Blaubeer-Clafoutis

Strombergs Apfel-Blaubeer-Clafoutis

Da kann man auf die Nationalspieler schon neidisch sein: Äpfel und Blaubeeren versinken in einem lockeren Teig aus Dinkelmehl, gewürzt mit einem…weiterlesen
Schuhbecks Wiener Schnitzel

Schuhbecks Wiener Schnitzel

Alfons Schuhbeck ist der Meister der feinen Hausmannskost. Kein Wunder, dass sein Wiener Schnitzel ein großer Genuss ist.weiterlesen
Quarkwaffeln

Quarkwaffeln

Leckere Waffeln, frisches Obst und eine Schoko-Sauce mit Kick! Dieses Rezept der Ernährungs-Docs hat alles und ist obendrein noch besonders…weiterlesen

Kochbücher von Karl Josef Fuchs

SZ Gourmet Edition: Das Beste vom Wild

SZ Gourmet Edition: Das Beste vom Wild

7,3 / 10
Kochbuch von
39,90 €
Dieses Kochbuch widmet sich der klassisch, deutsch geprägten Wildküche. Mit dem wichtigsten heimischen Wild, klassischer Küchenpraxis und etablierten Aromenkombinationen.weiterlesen
WILD

WILD

7,8 / 10
Kochbuch von
69,90 €
Auf über 300 Seiten zeigt dieses großformatige und reich bebilderte Buch Gerichte für alle Arten des Wilds, aufgeteilt auf diese Kapitel: Hirsch, Reh, Gams, Wildschwein, Ente und Gans, Fasan, Taube und Wachtel, Kaninchen und Hase, Wald und Fluss. Die Rezepte sind eine Mischung aus klassischer und…weiterlesen

Weitere Kochbücher von Karl Josef Fuchs