Pasta al Tartufo

mit Mascarpone

Bild

Die berühmteste Trüffelpasta der Welt mit echtem Trüffel und cremigem Mascarpone.

Zutaten

Für 4 Personen

  • 1 große Schalotte
  • 200 g frische Champignons
  • 20 g frische schwarze Trüffel 
  • 20 g Butter
  • 2 EL Trüffelöl
  • 3 EL Weißwein
  • 400 g Mafaldine
    (Die Nudeln haben die Form eines beidseitig gekräuselten Bandes; alternativ auch Tagliatelle.)
  • 80 g Mascarpone
  • 70 g Parmesan

Zubereitung

Trüffelcreme

Die Schalotte schälen und hacken, die Champignons putzen und in Stücke schneiden, die Hälfte der Trüffel fein hacken. Die Butter und das Trüffelöl in einem Topf mit schwerem Boden (am besten aus Gusseisen) zerlassen und darin Schalotte, Champignons und gehackte Trüffel anschwitzen. Einige Minuten braten. Mit dem Weißwein ablöschen und dabei mit einem Holzspatel den Bratensatz lösen. Etwa 10 Minuten köcheln lassen und dann pürieren.

Nudeln und Sauce

In einem zweiten Topf mit siedendem Salzwasser die Nudeln nicht ganz al dente kochen. Abgießen und etwas von dem Kochwasser aufheben.
In einem anderen Topf Mascarpone und Trüffelcreme verrühren und sanft erhitzen. Den Parmesan reiben. Nudeln und Parmesan unterheben. Falls nötig, etwas Kochwasser angießen. Die Nudeln anrichten. Die übrige Trüffel hauchfein hobeln und über die Nudeln geben. Sofort servieren!

Tipp:

In Feinkostläden bekommen Sie hochwertige Trüffel-Fertigprodukte (auch in Bio-Qualität).

Schwierigkeit: einfach


Das Buch zum Rezept:

  • Big Mamma
    Big Mamma 480 Seiten voll italienischer Küche. Und zwar voll mit der, die so richtig Spaß macht. Mit Kohlenhydraten, Fett und Pasta. Selten ist uns ein so lustvolles, Freude versprühendes Buch untergekommen. Es liefert zwar nur wenige Infos über die Rezepte hinaus, dafür sind die aber umso besser und im besten Sinne massentauglich. Denn diese Gerichte dürften wirklich jedem gefallen. Auf ins Vergnügen!

Tags: , , , , ,