Rezept

Butter Chicken

in scharfer Joghurt-Marinade

Bollyfoods Best: Murgh Makhani ist viel mehr als ein Hähnchen-Curry. Das Geheimnis der aromatischen, fruchtig-sahnigen Tomatensauce liegt an der Vielzahl der Gewürze von Kardamom und Koriander bis Kreuzkümmel und Zimt. So duftet die große weite Welt!

Zutaten

Für 4 Portionen

  • 800 g Hähnchenbrustfilet

FÜR DIE MARINADE

  • 1 EL Ingwer-Knoblauch-Paste
  • 3 EL Joghurt (3,5 % Fett)
  • ½ TL Kashmiri-Chilipulver (indischer Laden)
  • ½ TL gemahlene Kurkuma
  • Salz
  • 2 ½ EL Rapsöl

FÜR DIE SAUCE

  • 1 Zwiebel
  • 3 grüne Kardamomkapseln
  • 4 EL Rapsöl
  • 1 Stange Cassia-Zimt (ca. 5 cm lang)
  • 1 Dose stückige Tomaten (400 g)
  • 1 EL Ingwer-Knoblauch-Paste
  • 1 TL Kashmiri-Chilipulver (indischer Laden)
  • 1 TL gemahlener Koriander
  • ½ TL gemahlener Kreuzkümmel
  • ½ TL gemahlene Kurkuma
  • Salz
  • 1 TL Garam Masala
  • 1 EL Kasuri Methi (indischer Laden)
  • 80 g Sahne
  • 100 g Butter
  • 1 TL Zucker
  • 1 EL Limettensaft
Anzeige

Zubereitung

Vorbereitung: 180 Minuten
Zeit (gesamt): 225 Minuten
Schwierigkeit: einfach

1. Das Fleisch trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Für die Marinade in einer großen Schüssel die Ingwer-Knoblauch-Paste gründlich mit dem Joghurt, Kashmiri-Chilipulver, Kurkuma, ½ TL Salz und ½ EL Öl verrühren. Das Fleisch darin wenden und 3 Std. zugedeckt im Kühlschrank ziehen lassen. 30 Min. vor der Zubereitung wieder aus dem Kühlschrank nehmen.

2. 2 EL Öl in einer beschichteten Pfanne mit hohem Rand erhitzen und das Fleisch darin bei starker Hitze ca. 6 Min. scharf anbraten, bis es leicht gebräunt ist. Herausnehmen, den Bratensaft auffangen und beiseitestellen.

3. Für die Sauce die Zwiebel schälen und würfeln. Die Kardamomkapseln an den Enden leicht einritzen. 4 EL Öl in der gleichen Pfanne erhitzen. Zimtstange und Kardamomkapseln kurz darin anbraten. Die Zwiebel hinzufügen und mitbraten. Tomaten, Ingwer-Knoblauch-Paste, Chilipulver, Koriander, Kreuzkümmel, Kurkuma sowie 1 TL Salz hinzufügen.

4. Die Sauce bei starker Hitze ca. 3 Min. einkochen, dann Garam Masala hinzufügen. Weiterkochen, bis die Sauce zu glänzen beginnt und Öl an den Seiten hervortritt. Beiseitestellen und abkühlen lassen.

5. Zimtstange und Kardamom aus der abgekühlten Sauce entfernen. Bratensaft sowie bei Bedarf etwas Wasser dazugeben und die Sauce fein pürieren. Die Sauce erneut zum Kochen bringen. Kasuri Methi zwischen den Händen zerbröseln und mit der Sahne unter Sauce rühren. Hähnchen
und in Scheiben geschnittene Butter dazugeben. Deckel auflegen und 7–10 Min. bei schwacher Hitze ziehen lassen. Mit Zucker und Limettensaft abschmecken. Mit Naan oder Basmati-Reis servieren.

Was ist Butter Chicken?

Butter Chicken Curry oder Murgh Makhani ist ein indisches Curry aus Hühnchen in einer gewürzten Tomaten-Butter-Sahne-Sauce.

Ist Butter Chicken glutenfrei?

Ja, da alle Zutaten für das Butter Chicken getreidefrei sind und es üblicherweise mit Reis serviert wird, ist es gutenfrei.

Ist Butter Chicken low carb?

Wenn man das Butter Chicken ohne Reis serviert, ist es low carb.

 

 

Das Buch zum Rezept:
Kochen wie in Indien
7,3 / 10
€ 17,99
weiterlesen
Veröffentlicht am 09. Februar 2021, überarbeitet am 09. Februar 2021.

Weitere Rezepte zum Thema International

Feldsalat

Ein frischer Salat mit leckeren Krabben, wachsweichem Ei und cremiger Avocado.weiterlesen
Griechischer Bauernsalat

Der griechische Klassiker von Sternekoch Björn Freitag. Mit würziger Feta-Creme und knackig-saftiger Wassermelone vom Grill. weiterlesen
Pastéis de Nata

Die vielleicht portugiesischste aller portugiesischen Spezialitäten – samtige Eiercreme in luftiger Blätterteigumhüllung, die knusprig und zart…weiterlesen
Käsekuchen

Am Käsekuchen scheiden sich die Geister, und es wird immer wieder über die richtigen Zutaten, die Mengen und das Volumen diskutiert. Viel…weiterlesen
Grüne Proteinbowl

„Grün wie die Hoffnung — und ein echter Energiespender! Das grüne Farbpigment ist nicht nur für Pflanzen, sondern auch für uns Menschen extrem…weiterlesen
Kartoffel-Topinambur-Suppe

Wunderschöne, herzhafte Suppe mit herbstlichen Aromen.weiterlesen

Kochbücher von Indrani Roychoudhury und Robi Banerjee

Kochen wie in Indien

Kochen wie in Indien

7,3 / 10
17,99 €
Die indische Küche ist mit hiesigen Sinnesgewohnheiten und unserer vergleichsweise kleinen Auswahl an Gewürzen nur schwer greifbar und noch schwerer nachzukochen. Da ist es ein Glücksfall, ein Kochbuch wie dieses zu haben, das einige authentische indische Gerichte so auf ihren Kern reduziert, dass…weiterlesen