Rinder - Schleswig-Holsteins NaturGenuss

Rassen - Rezepte - Restaurants

Erschienen: März 2013
Verlag: Wachholtz
Auflage: 1., Aufl.
Seiten: 120 (gebunden)
Größe: 225 x 225 mm
ISBN: 978-3-52-905764-9
Bild
9,90 EUR

So werden Gourmets, Naturfreunde und Kulturliebhaber im Handumdrehen zu Naturschützern: Schleswig-Holsteins Avantgarde der Köche und das NaturGenuss-Festival der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein haben die Schottischen Hochlandrinder, Galloways und rückgezüchtete Auerochsen für Ihre Küche wiederentdeckt und zaubern Köstliches auf die Teller. Regional und saisonal – von Kopf bis Schwanz und in vielen leckeren Rezepten.

Die Robustrinderrassen werden in Schleswig-Holstein als bodenfreundliche Landschaftspfleger auf Naturschutzflächen eingesetzt und folgen damit einer langen Tradition der Rinderhaltung im Land. Wie wichtig das Rind für Schleswig-Holstein war und ist, davon zeugen unter anderem der Husumer Viehmarkt, die Schlachterschrangen in Flensburg, die Grasochsen der Marschweiden und nicht zuletzt der historische Ochsenweg, der überall in Wegverläufen und Straßennamen seine Spuren hinterließ.

Unterhaltsame Geschichten, viele Informationen, schmackhafte Menüs und Tipps für Restaurants und Ausflugsziele im Land – das alles findet sich im neuen Genussbuch.




Anzeige


Bild