Elisabeth Jacobs-Götze

Elisabeth Jacobs-Götze, 1957 in Diepholz/Niedersachsen geboren, hat an der Universität Würzburg Europäische Ethnologie, Kunstgeschichte und Archäologie studiert. Sie arbeitete an der Christian-Albrechts-Universität Kiel, im Freilichtmuseum Molfsee, in den Volkskundlichen Sammlungen auf Schloss Gottorf und in der Tourismuswirtschaft und entdeckte dort ihre Leidenschaft für die Esskultur. Für die Arbeitsgemeinschaft Ochsenweg forschte sie zur Tradition der schleswig-holsteinischen Rinderwirtschaft. Ihre dokumentarischen Vorarbeiten legten Grundsteine für den Verein „Feinheimisch – Genuss aus Schleswig-Holstein“.
Mit ihrem Mann unternimmt sie begeistert kulinarische Streifzüge durch Schleswig-Holstein und den Ostseeraum. Vor acht Jahren hat sie das Natur-Genuss-Festival „Stiftungsland - Genießerland“ für die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein konzipiert und bringt seitdem leckere Menüs rund um Galloways, Schottische Hochlandrinder und andere Rindviecher mit dem spannenden Gedanken des Landschafts- und Naturschutzes unter einen Hut.

Anzeige


Weitere Bücher von Elisabeth Jacobs-Götze


Rinder - Schleswig-Holsteins NaturGenuss

Rinder - Schleswig-Holsteins NaturGenuss

Erschienen: März 2013 (1., Aufl.)
Verlag: Wachholtz
Seiten: 120 (gebunden)
Größe: 225 x 225 mm
9,90 EUR