Spinat-Ravioli

Ravioli con Spinaci

Bild

Gefüllte Pasta wie Ravioli, Cannelloni oder Crespelle bieten eine gute Möglichkeit zur Resteverwertung. Eine Füllung aus Spinat und Ricotta ist, trotz ihrer Einfachheit, ein großer Genuss.

Zutaten

Für 4 Personen

  • 200 g italienisches Weizenmehl Type 00(Pizzamehl)
    und etwas Mehl für die Arbeitsfläche
  • 2 mittelgroße Eier
  • 1 Prise Salz

Füllung:

  • 250 g frischer Blattspinat
  • Salz
  • 150 g Ricotta
  • 1⁄2 TL frisch geriebene Muskatnuss
  • 25 g frisch geriebener Parmesan
  • 1 mittelgroßes Ei, verquirlt
  • frisch gemahlener Pfeffer

Zum Servieren:

  • 75 g Butter
  • 3–4 frische Salbeiblätter
  • 50 g frisch geriebener Parmesan

Zubereitung

Für die Pasta das Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Eier aufschlagen und zusammen mit dem Salz in die Mulde geben. Alles mit den Händen grob zu einem Teig verkneten, falls nötig, etwas mehr Mehl dazugeben. Den Teig 10 bis 15 Minuten kneten, bis er eine weiche, elastische Konsistenz hat. In Frischhaltefolie wickeln und an einem kühlen Ort 30 Minuten ruhen lassen.

Für die Füllung den Spinat waschen und einige Minuten in einem Topf mit ausreichend kochendem Salzwasser blanchieren. Über einem Sieb abgießen und abtropfen lassen. Kurz abkühlen lassen, das überschüssige Wasser herausdrücken und den Spinat grob hacken. Mit Ricotta, Muskatnuss, Parmesan und Ei mischen und nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche (oder mit einer Pastamaschine) 5 Millimeter dick ausrollen. In 8 Zentimeter breite Streifen schneiden. Im Abstand von 6 bis 7 Zentimetern je 1 Teelöffel Füllung mittig auf einen Pastastreifen setzen. Teig rund um die Füllung mit Wasser bepinseln. Einen zweiten Pastastreifen darauflegen und um die Füllung herum zusammendrücken, damit die Luft entweicht und die Pasta- streifen zusammenkleben. Mit einem Teigrad oder Raviolischneider 7 Zentimeter große Ravioli ausschneiden. Mit einem sauberen Tuch abdecken und einige Minuten ruhen lassen.

Die Ravioli 4 bis 5 Minuten in einem Topf mit ausreichend Salzwasser kochen. Über einem Sieb abgießen und abtropfen lassen. Die Butter in einer Pfanne zerlassen und den Salbei hinzufügen. Die Ravioli dazugeben und in der Salbeibutter schwenken. Mit Parmesan bestreut servieren.

Schwierigkeit: einfach


Das Buch zum Rezept:

  • Gemüse
    Gemüse Ein Buch voll mediterraner Aromen. Mit über 120 Rezepten bringt uns der altehrwürdige Antonio Carluccio die mediterrane Gemüseküche nah. Ungekünstelt, authentisch und stets voller Geschmack. Eine echte Seelenküche.

Tags: , ,