Kleine Rosentartes

mit Blätterteig

Bild
Bild © Valéry Guedes © 2018 Jan Thorbecke Verlag, Ostfildern

Kleines, schönes Backvergnügen, das nicht nur toll aussieht sondern auch so schmeckt.

Zutaten

Für 6 Personen

Utensilien:

  • 6 Tarte-Förmchen, Durchmesser 8 cm
  • Oder 6 Muffinförmchen aus Papier

Zutaten:

  • 1 Rolle Blätterteig
  • 2 schöne rote Äpfel
  • Saft von 1 Zitrone
  • 2 EL Zucker
  • 3 EL flüssiger Honig
  • 1 gestrichener TL gemahlener Zimt
  • 1 TL Puderzucker

Zubereitung

Die Äpfel waschen, in Viertel schneiden und vom Kerngehäuse befreien, dann mit Schale in feine, halbkreisförmige Lamellen schneiden.

Auf einem Teller den Zitronensaft mit dem Zucker verrühren, die Apfelscheiben hineinlegen und mit der Mischung umhüllen. 30 Sekunden in die Mikrowelle schieben, damit die Apfelscheiben weich werden.

Den Ofen auf 180 °C vorheizen.

5 cm breite Streifen aus dem Blätterteig schneiden, mit einem Messer dünn der Länge nach eine Mittellinie markieren. In einer Schüssel den flüssigen Honig mit dem Zimt verrühren, die Teigstreifen damit bestreichen. Die Apfellamellen nebeneinander mit der geraden Seite an die Mittellinie legen, sodass die runden Seiten über den Streifen herausstehen. Die freie Teighälfte entlang der Mittellinie über die Apfellamellen klappen und das Ganze dann in Rosenknospenform zusammenrollen.

Die Rosenknospen in die Förmchen drapieren. 25 min backen.

Die Rosenknospen lauwarm und mit Puderzucker bestäubt servieren.

Schwierigkeit: einfach


  • Vorbereitungszeit: 30 Minuten
  • Koch-/Backzeit: 25 Minuten
  • Zeit (gesamt): 55 Minuten

Das Buch zum Rezept:


Tags: , ,


Bild
Bild © Valéry Guedes © 2018 Jan Thorbecke Verlag, Ostfildern
Bild
Bild © Valéry Guedes © 2018 Jan Thorbecke Verlag, Ostfildern
+ + + Einmal im Monat die wichtigsten Rezensionen – unser Newsletter + + +