Endlich Wein verstehen

Einfach. Klar. Ungefiltert


Bild
Erschienen: 26. August 2019 , Größe: 165 x 240 cm
Amazon genialokal ?
20,00 EUR

Das Buch

Wein gilt für viele immer noch als ziemlich exklusive Geschichte. Anbaugebiete, Rebsorten, die Weinsprache – die Hürden erscheinen manchem immer noch zu hoch um mitsprechen zu können. Die Überzeugung von Madelyne Meyer ist, dass das der Freude und dem Genuss im Wege steht. Also hat sie dieses Buch geschrieben, dass humorvoll und fundiert zu gleich in die Weinwelt einführt.

Der Inhalt

Meyer schreibt unverkrampft und in lockerer Sprache über die wichtigsten Wein-Themen. Die vielen Unterkapitel teilen sich auf vier Bereiche auf: Basics (u.a. mit Weingläser, Foodpairing und Katerbewältigung), Degustieren (u.a. mit Fehlernoten, Aromaentstehung und dem richtigen Riechen), Weinanbau (Terroir, Traubensorten, Anbaugebiete) und Weinausbau (Herstellung etc.)

Die Autorin

Madelyne Meyer hat auf Weingütern in Kalifornien gearbeitet und Weinmarketing in Bordeaux studiert. Heute gibt sie Weinkurse, schreibt Kolumnen, bloggt und arbeitet in der familieneigenen Weinhandelsfirma.

Das Fazit

Diesem Buch macht keiner etwas vor, wenn es um die beste Verbindung von lockerer, sehr verständlicher Sprache gepaart mit Wissensvermittlung geht. Für Einsteiger das perfekte Buch.

Die Wertung


Amazon genialokal ?
20,00 EUR


Weitere Kochbücher zum Thema:

  • Wein
    Wein Es ist ein gutes Gefühl, wenn man ein Buch in der Hand hält, dass zu einem Thema praktisch alles enthält. Und zwar wirklich alles. Klar, man kann man immer noch weiter ins Detail und bis in die feinsten Verästelungen eines Themas gehen. Aber wenn es um Wein geht, dann braucht man für einen guten Überblick kein anderes Buch als dieses Standardwerk. „Wein – die große Schule“ fast auf rund 300 Seiten alles Wissenswerte rund ums Thema Wein zu sammen und ist damit das perfekte Grundlagenbuch.
  • Wein genießen
    Wein genießen Ist es nicht doof, dass man Wein gerne trinkt, aber immer nicht so richtig genau über ihn bescheid weiß? Dass man immer den selben Wein trinkt, weil man mit dem mal gute Erfahrungen gemacht hat, aber sich nicht mal an einen neuen herantraut? Dass man nicht genau weiß, was nun eigentlich der Unterschied zwischen Sekt und Champagner ist? Paula Bosch hat verstanden. Sie hat ein Weinbuch geschrieben, das genau die Mitte trifft zwischen Profi-Wissen und Laien-Verständlichkeit. Und damit eigentlich in das Bücherregal von jedem gehört, der gerne Wein trinkt, dem er etwas bedeutet und der mehr über ihn wissen möchte.


Tags: , , , ,


+ + Einmal im Monat die wichtigsten Rezensionen + +
+ + + Jeden Monat die wichtigsten Rezensionen und Kochbuch-Verlosungen + + +