KONFIERTER LACHS

mit GURKENJOGHURT

Bild

Der konfierte Lachs mit Gurkenjoghurt ist ein hervorragendes Beispiel für ein reduziertes Rezept, wo das Öl perfekt zur Geltung kommt. Und dazu noch sehr einfach.

Zutaten

Für 4 Personen

Konfierter Lachs

  • 430 ml Olivenöl
  • 4 Lachsfilets (à 120 g, ohne Gräten)
  • 1 Zitrone
  • einige Lavendelblüten
  • grobes Meersalz

Gurkenjoghurt

  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1 Gurke
  • Saft von 1⁄2 Zitrone
  • 100 g griechischer Joghurt (10 % Fett)
  • 30 ml Olivenöl
  • Abrieb von 1 Zitrone
  • Salz

Zubereitung

KONFIERTER LACHS

400 ml Olivenöl in einem breiten Topf auf 42 °C erhitzen. Auf den Topfboden Backpapier legen, den Lachs darauflegen und 20 Minuten konfieren. Herausnehmen und den Lachs mit dem groben Meersalz würzen. Die Zitronenschale fein abreiben, dann mit einem scharfen Messer schälen und filetieren. Die Zitronenfilets mit dem restlichen Olivenöl bedecken und für 60 Minuten an einem warmem Ort ziehen lassen. Den Abrieb dazugeben, mit Klarsichtfolie abdecken und zum Anrichten beiseitestellen.

GURKENJOGHURT

Den Knoblauch schälen und eine Metallschüssel damit kräftig einreiben. Die Gurke schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Einsalzen und 15 Minuten stehen lassen. Das Gurkenwasser abgießen und die Gurkenwürfel mit dem Zitronensaft beträufeln. Joghurt und Olivenöl dazugeben und alles gut verrrühren. Mit Salz abschmecken und mit dem Zitronenabrieb garniert servieren.

Schwierigkeit: einfach


Das Buch zum Rezept:

  • Olivenöl - Das Kochbuch
    Olivenöl - Das Kochbuch Dieses Buch vereint auf wundervolle Art drei Dinge: eine Warenkunde rund ums Olivenöl, spannende Rezepte mit Olivenöl von 13 Spitzenköchen, dazu eine tolle Food-Fotografie und Impressionen von der Olivenöl-Produktion auf Lesbos. Wir sind sehr angetan!

Die Hardware zum Rezept:


Tags: , , , , ,


Bild
Bild © Daniel Esswein/ Edition Fackelträger