Croque Monsieur

mit Gruyère

Bild

Monsieur ist, sehr zu Unrecht, ein bisschen aus der Mode gekommen – das mag mit der allgemein eher kritischen Haltung gegenüber der klassischen béchamelsauce zusam- menhängen. Die braucht es aber für den perfekten Croque Monsieur*, denn der ist kein einfacher Schinken-Käse-toast, auch wenn uns dieser immer wieder unter Monsieurs gutem Namen aufgetischt werden soll. Nein, nur mit cremiger Käsebéchamel, fein mit trockenem Weißwein abgeschmeckt, gelingt das original. Zeit für eine Wiederentdeckung!

Zutaten

für 4 Croques

  • 25 g Butter
  • 10 g Mehl
  • 250 g Gemüsebrühe
  • 100 ml Schlagsahne
  • 75 g Gruyère
  • 1 Spritzer trockener Weißwein
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 8 Scheiben Toast
  • 4 Scheiben echter
  • Kochschinken
  • 1 EL Schnittlauchröllchen

Anzeige

Zubereitung

Butter in einem großen Topf aufwallen lassen, Mehl mit einem Schneebesen einrühren.

Topf vom Herd nehmen und erst Brühe, dann Sahne unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen nach und nach einfließen lassen.

Unter Rühren aufkochen und die Sauce bei kleiner Hitze unter ständigem Rühren 4 Minuten kochen lassen.

50 g Käse reiben und unter Rühren in der Béchamelsauce schmelzen.

Sauce mit Wein, Salz und Pfeffer abschmecken.

Toast im Toaster hell toasten.

4 Scheiben Toast auf ein Blech setzen und mit etwas Béchamelsauce beschöpfen.

Schinkenscheiben gefaltet darauf drapieren und ebenfalls mit etwas Béchamel beschöpfen.

Übrige Toastscheiben auflegen, mit der übrigen Béchamel beschöpfen und mit dem übrigen Gruyère bestreuen.

Ofen auf Grillstufe 2 einstellen und die Croques auf der mittleren Schiene wenige Minuten backen, bis der Käse geschmolzen ist und die Oberfläche beginnt Farbe zu bekommen.

Mit Schnittlauchröllchen bestreut servieren, pfeffern.

Tipp

Zum Croque Monsieur eingelegte Gurken, Mixed Pickles oder Blattsalate mit persönlichem Lieblingsdressing.

Schwierigkeit: einfach


(1 Bewertung)

  • Zeit (gesamt): 25 Minuten

Das Buch zum Rezept:

  • Auf die Hand
    Auf die Hand Die große Streetfood-Welle ist zwar schon ein bisschen her, aber dieses Kochbuch sollte man kennen. Stevan Paul, Autor vieler hervorragender Kochbücher, hat darin Gerichte aus aller Welt zusammengetragen, die man einfach aus der Hand ist: Burger, Sandwich, Bagel, Toast und vieles mehr. Internationale Snacks und Streetfood genauso wie bekannte Klassiker aus Europa. Die Vielfalt ist so groß, dass man nur staunen kann.

Tags:


Anzeige

Anzeige