Kochbuch-Rezension

The Modern Cook's Year

Über 250 vegetarische und vegane Rezepte für alle Jahreszeiten

8,1 / 10

Das Kochbuch

Anna Jones kann man als Vertreterin eines kosmopolitischen Kochstils mit pflanzlicher Prägung verstehen. Die Britin vermählt die Gemüse und Früchte der Saison zu Gerichten, die dank typischer Gewürze häufig orientalisch oder asiatisch geprägt sind. Ihre besonders legere und unaufdringliche Art des Stylings machen das Kochbuch außerdem zu einem für Ästheten.

Die Rezepte

Anna Jones teilt das Jahr kurzerhand in sechs Jahreszeiten ein, wobei es der Frühling ist, den sie feiner untereilt als üblich. Viele der Rezepte sind vegan, Milch wird häufig durch pflanzliche Alternativen ersetzt und auch Nüsse spielen eine große Rolle. Dies sind die Kapitel und einige Beispiele aus den 250 (!) Rezepten:

  • Jahresbeginn: Wintertomaten mit cremigem Feta, gerösteter Wirsing mit Cheddar, Karotten-Dal, Grapefruit-Honig-Curd
  • Frühlingsboten: Sonnige Ei-Muffins, zerdrückte neue Kartoffeln mit Brokkoli und Blutorangencreme, Zitronen-Polenta-Kuchen mit Feta und gebratenem Lauch
  • Die ersten warmen Tage: gebackene Eier auf grünem Gemüsebett, gegrillte Zucchini mit Mozarella und Liebstöckel, Pistazien-Ricotta-Klöße mit Erbsen und Kräutern
  • Sommer: sommerliches Bircher-Müsli, Ricotta-Gnocchi mit Nussbutter-Tomatensauce, Kokos-Himbeer-Küchlein
  • Herbst: Pilz-Grünkohl-Lasagne, Mangold-Linsen-Gratin, Spaghetti mit Kürbis-Polpette, Brombeertarte mit Lorbeer und Honig
  • Winter: Ofenkürbis mit Misodressing, Feigen-Bananentorte, Zitrusfrüchte mit Mozarella und gerösteter Koriandersaat

Die Autorin

Anna Jones ist Köchin und Foodkolumnistin aus Großbritannien. Sie hat viele Jahre mit Jamie Oliver zusammengearbeitet und schreibt u.a. eine Kolumne im Guardian.

Die Zielgruppe

Ein Kochbuch für Menschen mit aufgeschlossener Einstellung, Sinn für Ästhetik und Freude an kulinarischer Inspiration.

Der Schwierigkeitsgrad

Überwiegend unkompliziert.

Die Optik

Das perfekt unperfekte Styling strahlt eine wunderbar lässige Atmosphäre aus. Die Gerichte lässt Anna Jones für sich sprechen, es gibt kaum Deko.

Die Zutaten

Gemüse und Obst gibt es bekanntermaßen in der besten Qualität bei den Produzenten. Die Gewürze muss man sich in der größten Not online beschaffen, findet sie aber eigentlich auch in jedem guten Supermarkt.

Das Fazit

Ein sehr ästhetisches vegetarisches Kochbuch mit Rezepten, die ihren individuellen Charakter vor allem durch die Gewürze und Kräuter erhalten.

Das Kochbuch kaufen

Veröffentlicht am 11. November 2019, überarbeitet am 11. November 2019.
Bild
geschrieben von:
Benjamin Cordes
Benjamin Cordes ist Journalist und beschäftigt sich beruflich ausschließlich mit kulinarischen Themen. Als Autor recherchiert er Beiträge über die Qualität von Lebensmitteln und Restaurants für das NDR Fernsehen.

Kochbücher von Anna Jones

A Modern Way to Cook

A Modern Way to Cook

7 / 10
Kochbuch von
22,00 €
Vegetarische und vegane Rezepte von einer, die weiß, wie es geht. Anna Jones hat mit Jamie Oliver gearbeitet und gekocht und mit diesem Buch eines vorgelegt, dass die englische Metropolenküche gut widerspiegelt: mit einer Küche, die von vielen Einflüssen aus der ganzen Welt, insbesondere aus dem…weiterlesen
ONE - A Greener Way to Cook

ONE - A Greener Way to Cook

8 / 10
Kochbuch von
24,00 €
Anna Jones gehört zu den Kochbuch-Autorinnen, die die schönsten und ästhetischsten Kochbücher schreibt. In ihrem neuen Werk vereint sie Nachhaltigkeit und Genuss zu einer wundervollen Einheit mit 200 vegetarischen und veganen Rezepten. weiterlesen
The Modern Cook's Year

The Modern Cook's Year

8,1 / 10
Kochbuch von
26,00 €
Anna Jones kann man als Vertreterin eines kosmopolitischen Kochstils mit pflanzlicher Prägung verstehen. Die Britin vermählt die Gemüse und Früchte der Saison zu Gerichten, die dank typischer Gewürze häufig orientalisch oder asiatisch geprägt sind. Ihre besonders legere und unaufdringliche Art des…weiterlesen

Weitere Kochbücher von Anna Jones

A Modern Way to Eat

A Modern Way to Eat

Verlag: Mosaik
Erschienen: 12. Oktober 2015
22,00 €