Kochbuch-Rezension

Kochen zu zweit

Rezepte für genussvolle Momente

8 / 10
22,00 €

Das Kochbuch

Manches negative hat auch seine positiven Seiten. So ist es auch mit der Corona-Pandemie, zu deren Beginn der äußerst beliebte Fernsehkoch Roland Trettl begann, fast täglich auf Facebook für seine Fans zu kochen. In seiner eigenen Küche, mit seiner Frau Dani Trettl hinter der Smartphone-Kamera. Humorvoll, leichtfüßig und sehr köstlich. Aus seinen Rezepten ist nun dieses sehr gute Kochbuch entstanden, das viele Bücher seiner TV-KollegInnen kulinarisch in den Schatten stellt.

Die Rezepte

Trettls Rezepte sind außergewöhnlich gut. Weil sie „spannend“ sind, indem sie unterschiedliche Texturen verbinden (viele Rezepte enthalten knusprige Elemente), sie mit Süße und Säure spielen, Asien und Europa vermählen und jedes kulinarische „Experiment“ sich nie zu sehr vom Genuss-Zentrum, auf das sich alle einigen können, entfernt. Insgesamt haben die alpenländische und die mediterrane Küche erkennbar den größten Einfluss. Kein Wunder, sieht man sich Trettels Biografie (siehe unten) an.
Wissen sollte man jedoch, dass viele Gerichte aus mehreren Teil-Rezepten und entsprechend vielen Zutaten und Arbeitsschritten bestehen. Typische Alltagsküche sieht anders aus. Aber: man muss ja nicht immer ein ganzes Gericht nachkochen, sondern kann sich auch wunderbar für einzelne Elemente entscheiden!
Ein absoluter Clou ist übrigens, dass man viele der Rezepte einfach googlen kann und dann direkt zum jeweiligen Facebook-Video von Trettl gelangt. Wie eine kleine Video-Kochschule. Sehr praktisch. Dies sind einige Beispiele:

  • Salate, Suppen und Co.: Hummus mit pochiertem Ei, Rinder-Carpaccio mit Auberginencreme, Süßkartoffel-Salat, Rinder-Tartar mit Tomaten-Mayo und Pommes Frites,
  • Pizza, Pasta und Co.: Panzerotti mit Lamm, Gnocchi Rigati, Käse-Lauch-Knödel mit Krautsalat, Spinat-Pasta mit Schafkäse und Pinienkernen, Rote Bete-Knödel
  • Gemüse: Frittierte Mais-Krapfen mit Popcorn-Creme, Sellerie mit Talleggio-Creme, Kürbis-Nocken auf Paprika-Bett
  • Geflügel, Fleisch und Fisch: Hühner-Curry, Salsicchia-Fenchel-Ragout auf Polenta, Fleischpflanzerl mit Zwiebel und Rettich, Safran-Risotto mit Spitzpaprika, Rucola und Lachs.
  • Nachspeisen: Beeren-Tiramisu, Erdbeerknödel mit Butterbröseln, Heidelbeer-Datschi mit Vanillesauce

Der Autor

Der Südtiroler Roland Trettl wurde 1971 in Bozen geboren und ist vermutlich der beliebteste Fernsehkoch Deutschlands. Manche sagen auch, er sei der bestaussehendste. In seiner Laufbahn absolvierte er eine Reihe hochkarätiger Stationen, unter anderem im legendären „Aubergine“ unter Eckart Witzigmann und dem Tantris sowie im Salzburger Spitzenrestaurant „Ikarus“. Viele kennen ihn auch aus der Sendung „The Taste“, wo er als Juror Tim Mälzer ablöste. 2018 verließ er die Sendung und präsentiert nun „First Dates“ auf Vox.

Die Zielgruppe

Ein Kochbuch für Hobbyköche, die Spaß an Neuem haben.

Der Schwierigkeitsgrad

…ist anspruchsvoller, als man es bei einem Kochbuch eines Fernsehkochs erwarten würde.

Die Optik

Klares Layout und schöne Foodfotografie aus der Topshot-Perspektive.

Die Zutaten

Für die Zutaten benötigt man in jedem Fall einen sehr gut ausgestatteten Supermarkt. Manches findet man jedoch nur online. Unter anderem bei einem Online-Gewürzshop für den Trettl wirbt. Das hat einen gewissen Beigeschmack, auch wenn die Produkte gut sind. Nachkoch-freundlicher wäre es jedoch, wenn Trettl weniger Gewürzmischungen und stattdessen mehr Einzelgewürze verwenden würde, die man sich selbst zusammenstellen kann.

Das Fazit

Trotz kleiner Einwände: Ein kulinarisch äußerst spannendes und bereicherndes Kochbuch.

Veröffentlicht am 08. März 2021, überarbeitet am 08. März 2021.
Bild
geschrieben von:
Benjamin Cordes
Benjamin Cordes ist Journalist und beschäftigt sich beruflich ausschließlich mit kulinarischen Themen. Als Autor recherchiert er Beiträge über die Qualität von Lebensmitteln und Restaurants für das NDR Fernsehen.

Kochbücher von Roland Trettl

Kochen zu zweit

Kochen zu zweit

8 / 10
Kochbuch von
22,00 €
Manches negative hat auch seine positiven Seiten. So ist es auch mit der Corona-Pandemie, zu deren Beginn der äußerst beliebte Fernsehkoch Roland Trettl begann, fast täglich auf Facebook für seine Fans zu kochen. In seiner eigenen Küche, mit seiner Frau Dani Trettl hinter der Smartphone-Kamera.…weiterlesen
Nachschlag

Nachschlag

Kochbuch von
24,00 €
Er legt wieder los! Der Koch mit dem losesten Mundwerk Roland Trettl schreibt gnadenlos offen und ehrlich über die Gastronomie, seine Kollegen, die wichtigsten Kochbücher der Welt und vieles spannende mehr. Das alles in 90 kurzen und prägnanten Kapiteln, gespickt mit bissigem Humor und viel…weiterlesen
Serviert

Serviert

7 / 10
Kochbuch von
22,99 €
Dies ist kein Kochbuch, dies ist ein Köche-Buch. Und was für ein starkes! In seinem Debüt als Sachbuch-Autor schreibt Roland Trettl über seine Zeit als Küchenchef im Redbull-Restaurant „Ikarus“ im „Hangar 7“ des Salzburger Flughafens, in dem er jahrelang mit den besten Köchen der Welt…weiterlesen

Rezepte von Roland Trettl

Sticky Rice

„Sticky Rice mit Mango“ ist eins der Rezepte von der einfacheren Sorte. Dafür aber mit dem Versprechen, das perfekte asiatische Dessert hinzubekommen.weiterlesen

Weitere Kochbücher von Roland Trettl

Kochen zu zweit. Band 2

Kochen zu zweit. Band 2

Verlag: Südwest
Erschienen: 26. Oktober 2022
25,00 €
Emozione formaggio

Emozione formaggio

Kochbuch von
Verlag: Athesia-Tappeiner Verlag
Erschienen: 28. September 2015
9,90 €
Das Erlebnis Käse

Das Erlebnis Käse

Kochbuch von
Verlag: Athesia-Tappeiner Verlag
Erschienen: 10. April 2019
19,90 €