DIE JUNGE BAYERISCHE KÜCHE

VON TRADITION UND NEUEN EINFLÜSSEN


Bild
29,90 EUR
Erschienen: 1. Februar 2021
Seiten: 256
Gewicht: 1875 g
Größe: 240 x 280 mm

Unsere Wertung


29,90 EUR

Das Kochbuch

Von kaum einer Küche ist das weitverbreitete Bild so stereotyp wie von der bayerischen: Haxe, Braten, Knödel, Sauce – fertig. Das ist natürlich Quatsch. Im Gegenteil: Bayern ist ohne Zweifel eines der Bundesländer mit der ausgeprägtesten Esskultur. Dazu tragen auch eine Reihe von Spitzenköchen und Produzenten bei. Sie werden in diesem umfangreichen Buch vorgestellt. Lesenswert.

Der Inhalt

…ist Stärke und Schwäche des Buches gleichermaßen. Stärke, weil Umfang und Informationsgehalt viele bestehenden Bücher zur bayerischen Küche übertrumpfen. Schwäche, weil dieser eigentlich so starke Inhalt in einer unübersichtlichen Struktur fast untergeht und sie die Orientierung enorm erschwert. In 13 (!) Kapiteln geht es mal um das kulinarische Kulturgut, mal um Produzenten (u.a. um das berühmte Poltinger Lamm), mal um Köche, mal um „Culinary Fiction“ und die bayerische Küche im Jahr 2050. Das verleiht dem Buch leider etwas den Eindruck, ein großes Sammelsurium zu sein. Schade, weil Ansatz und Inhalt so viel mehr Potenzial hätten.

Die Rezepte

…stammen allesamt von bayerischen Sterneköchinnen und -köchen (u.a. Maike Menzel, Tobias Bätz, Alexander Huber). Die Wurzeln der Rezepte sind dank der verwendeten Produkte

eindeutig bayerisch. Die Vielzahl der Zutaten und ihre technisch eher anspruchsvolle Zubereitung lassen bei vielen den Sterne-Hintergrund deutlich erkennen. Einige andere kann man der Rubrik der gehobenen Landküche zuordnen. Beispiele sind

  • „gedämpfter Huchen mit Frühlingserbse, Giersch und Heumilch“,
  • „weißer Stör, rote Bete, Meerrettich, Osietra-Kaviar und weiße Linsen“ oder
  • „Maibock, Frühlingswiese, Holunderkapern, Eberesche“.

Der Autor

Thomas Ruhl ist Fotograf und Autor. Seit vielen Jahren ist er der nationalen und internationalen Spitzengastronomie eng verbunden und hat unzählige Köchinnen und Köchen in Wort und Bild porträtiert.

Die Zielgruppe

Das Buch richtet sich deutlich an ambitionierte Hobbyköche und Profis, denen das Buch eine gute Gelegenheit bietet, sich über die bayerischen Kollegen, ihre Arbeit und Produzenten zu informieren.

Der Schwierigkeitsgrad

…ist anspruchsvoll.

Die Optik

…geht insgesamt in Ordnung, positiv sind die ganzseitigen Porträts der Produzenten, Köche und ihrer Gerichte.

Die Zutaten

Die Basis der Rezepte in diesem Buch sind Produkte von erstklassiger Qualität. Entsprechend anspruchsvoll ist ihre Beschaffung, vor allem für Hobbyköche.

Das Fazit

Ein Kochbuch mit einem sehr spannenden Ansatz, der mit einer leserfreundlicheren Umsetzung das Potenzial zu einem hervorragenden Kochbuch gehabt hätte. So ist der Inhalt zwar insgesamt gut, eine bessere Leserführung wäre jedoch wünschenswert gewesen.


29,90 EUR


Weitere Kochbücher zum Thema:

  • Die besten Kochbücher für alpenländische Küche
    Die besten Kochbücher für alpenländische Küche Die Küche der Alpen ist eine echte Sehnsuchtsküche. Mit köstlichen Mehlspeisen, besten Produkten aus Wäldern und Wiesen und viel Tradition. Glücklicherweise gibt es auch jede Menge Kochbücher, die sich der alpenländischen Küche widmen. Wir stellen die Besten vor.
  • Die besten Kochbücher für deutsche Küche
    Die besten Kochbücher für deutsche Küche Vom rheinländischen Sauerbraten bis zur Schwarzwälder Kirschtorte, vom bayerischen Schweinsbraten bis zum geschmorten „Schnüsch“ aus Norddeutschland und vom Matjes bis zum Bodensee-Felchen: Die deutsche Küche ist so vielseitig wie kaum eine andere. Und wir stellen die besten Kochbücher für deutsche Küche vor. Mal klassisch bodenständig, mal frisch und modern.
  • Die besten Kochbücher für Sterneküche
    Die besten Kochbücher für Sterneküche Sie sind die Crème de la Crème der Gastronomie: Sterneköchinnen und -köche, die vom Guide Michelin ausgezeichnet wurden. Einige von ihnen schreiben hervorragende Kochbücher, die uns mit großer Kreativität, Leidenschaft und Akribie in der Ausarbeitung überzeugt haben. Dies sind die besten Kochbücher der aktuellen und ehemaligen Sterneköche. Und ob man´s glaubt oder nicht: viele ihrer Rezepte kann man sogar nachkochen!


Tags:


Anzeige

Anzeige