Kochbuch-Rezension

Crispy & Crunchy

Knuspriges aus Japan

8,3 / 10

Das Kochbuch

Frittieren ist wieder salonfähig! Und kulinarisch sehr aufregend. Wie sehr, zeigt das neue Buch vom Wiener Restaurant „Mochi“. Mit japanischen oder japanisch inspirierten Rezepten, deren Kreativität keine Grenzen zu kennen scheinen. Um es mit dem Buch zu sagen: „Let´s crunch!“ 

Der Inhalt

Dieses Kochbuch hebt sich schon auf den ersten Blick von den allermeisten anderen ab. Es ist poppig, knallig, „laut“, humorvoll und lässig. Und das passt zu dem kulinarischen Anspruch, den das Mochi-Team im Vorwort formuliert: „Wir lieben es, wenn es zwischen den Zähnen verheißungsvoll knuspert und knackt, anregend knistert und kracht.“

Ein echter Mehrwert neben den Rezepten ist die Einführung. Hier lernt man zum Beispiel etwas über die Bedeutung, die Ausgebackenes in Japan hat, und dass es dort vier Vier Kategorien für Frittiertes gibt: naturbelassen, mit Panade, im Backteig oder einem Mantel aus Stärke, Mehl oder Panko.

Sehr hilfreich sind auch die Anleitungen zum richtigen Frittieren (inklusive Sicherheitstipps und dem korrekten Entsorgen gebrauchten Öls) und die Übersicht über geeignete Öle.

Die Rezepte

Die Rezepte sind durchweg kreativ und verbinden auf spannende Weise bekannte Zutaten aus verschiedenen Himmelsrichtungen. Das Motto: „Erlaubt ist, was knuspert und schmeckt.“

Wichtig zu wissen: nicht bei jedem Rezept wird frittiert und ohnehin gibt es bei den meisten Gerichten auch Teilrezepte (etwa für Saucen), die ganz ohne auskommen und auch in anderen Zusammenhängen schmecken. Ebenso sind längst nicht alle Rezepte mit Fleisch. Einige sind mit Fisch und Seafood, andere ganz vegetarisch.

Einige Beispiele: Crispy Calamari mit Black Garlic Aioli; Doraden Ceviche; Fenchel Salat mit Yuzu-Dressing; Miso Ceasar Salad; Asparagus Tempura; Katsu Sando; Pank Onsen Egg; Crispy Spicy Salmon Roll; Dirty Chickenwings; Okonomiyaki; Topinambur und Labneh; Crunchy Chashu; Fish´n´Chips; Toffee Banana; Miso Peanut Cookie; Soft Ice Cream und Miso Caramel

Die Zielgruppe

Sie haben Spaß an japanischer Küche, mögen es kerne knusprug und haben keine Angst vor Fettspritzern? Dann sollte dieses Buch in ihrem Regal stehen. Oder noch besser: in ihrer Küche liegen.

Der Schwierigkeitsgrad

Die Mehrzahl der Rezepte erfordert etwas Übung. Aber die wird mit Geschmackserlebnissen belohnt, die man möglicherweise noch nie hatte.

Die Zutaten

Einen asiatischen Supermarkt in der Nähe zu haben, ist für dieses Buch in jedem Fall von Vorteil. Und ansonsten gibt´s ja zum Glück auch noch das Internet! 

Der Autor

Dieses Kochbuch ist, wie so oft, Teamarbeit. Neben dem Mochi-Team waren beteiligt: Sarah Satt hat die guten Texte geschrieben, Vanessa Maas hat die Gerichte perfekt in Szene gesetzt, das Bureau F hat das Design gemacht und Katharina Wind hat das Lektorat übernommen.

Das Fazit

Stellt die Töpfe auf den Herd, lasst das Öl ein, dreht  die Hitze auf und lasst es krachen!

Weitere Informationen zum Buch
Schlagwörter: ,
Veröffentlicht am 27. September 2023, überarbeitet am 27. September 2023.
Bild
geschrieben von:
Benjamin Cordes
Benjamin Cordes ist Journalist und beschäftigt sich beruflich ausschließlich mit kulinarischen Themen. Als Autor recherchiert er Beiträge über die Qualität von Lebensmitteln und Restaurants für das NDR Fernsehen.

Kochbücher von Eduard Dimant, Tobias Müller, Sandra Jedliczka und Nicole Dimant

Izakaya

Izakaya

7,9 / 10
30,00 €
Das „Mochi“ in Wien ist ein Vorreiter in der Verbindung europäischer und japanischer Gastrokultur. Das Konzept mit vielen Kleinigkeiten zum Teilen und einer umfangreichen Sake-Auswahl ist äußerst populär. Nun folgt das Kochbuch dazu, aus dem man viel lernen kann.weiterlesen
Crispy & Crunchy

Crispy & Crunchy

8,3 / 10
Kochbuch von
35,00 €
Frittieren ist wieder salonfähig! Und kulinarisch sehr aufregend. Wie sehr, zeigt das neue Buch vom Wiener Restaurant „Mochi“. Mit japanischen oder japanisch inspirierten Rezepten, deren Kreativität keine Grenzen zu kennen scheinen. Um es mit dem Buch zu sagen: „Let´s crunch!“ weiterlesen
Sautanz

Sautanz

9 / 10
Kochbuch von
25,00 €
Einmal im Jahr findet auf Gut Purbach im österreichischen Burgenland eine alte Tradition statt. Der Sautanz. Ein Schlachtfest, bei dem nach altem Brauch ein Schwein geschlachtet und sofort weiterverarbeitet wird. Dieses Buch gibt einen tollen Einblick in diese Tradition. Was aber noch wichtiger…weiterlesen
Tutto Napoli

Tutto Napoli

8,4 / 10
Kochbuch von
64,00 €
Wenn man dieses Buch durchblättert und liest, hört, riecht und schmeckt man Neapel. Man hört das Hupen der Motorroller, riecht je nach Ort Abgase, Pizza oder Fisch und kann die einfache, tradionelle Küche der Stadt schmecken. Denn dieses großformatige Buch ist eine sehr gelungene Nahaufnahme der…weiterlesen

Weitere Kochbücher von Eduard Dimant, Tobias Müller, Sandra Jedliczka und Nicole Dimant

The Healthy Times 4

The Healthy Times 4

Kochbuch von
Verlag: Verlag für moderne Kunst
Erschienen: 13. Dezember 2023
18,00 €
Der Fischer und der Koch

Der Fischer und der Koch

Kochbuch von
Verlag: Servus
Erschienen: 17. Mai 2023
48,00 €
Keksikon

Keksikon

Kochbuch von
Verlag: Cadmos Verlag
Erschienen: 31. August 2021
22,95 €
Bake & the city

Bake & the city

Kochbuch von
Verlag: BLV ein Imprint von GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH
Erschienen: 7. September 2016
19,99 €
Süß & sündig Backen

Süß & sündig Backen

Kochbuch von
Verlag: BLV ein Imprint von GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH
Erschienen: 9. Oktober 2017
20,00 €
Wie schmeckt das Burgenland?

Wie schmeckt das Burgenland?

Kochbuch von
Verlag: Max Stiegl Gastronomie e.U.
Erschienen: 2021
39,00 €