ZS Verlag GmbH


Rezensionen


Foodboom

„Boom!“ hat es gemacht. Und dann waren sie auf einmal da. Die Mädels und Jungs des Hamburger StartUp „Foodboom“. Mit Rezepten, Warenkunden und den dazugehörigen Videos erreichen sie Hunderttausende, bei Facebook ist bald die Dreiviertelmillion geknackt. Wie sie das geschafft haben? Weil sie einfache Rezepte zeigen, alle wichtigen Trends abbilden und das ganze professionell und ziemlich ansehnlich durchziehen.  weiterlesen
  • 7,5 / 10 Scheren

Wein

Es ist ein gutes Gefühl, wenn man ein Buch in der Hand hält, dass zu einem Thema praktisch alles enthält. Und zwar wirklich alles. Klar, man kann man immer noch weiter ins Detail und bis in die feinsten Verästelungen eines Themas gehen. Aber wenn es um Wein geht, dann braucht man für einen guten Überblick kein anderes Buch als dieses Standardwerk. „Wein – die große Schule“ fast auf rund 300 Seiten alles Wissenswerte rund ums Thema Wein zu sammen und ist damit das perfekte Grundlagenbuch.  weiterlesen
  • 9 / 10 Scheren

Durchgeblättert 9: Kochen im Ofen, Kochphysik, Korsika, Kochprofis, Kiezküche

Fünf mal „K“: Kochen im Ofen mit nur einem einzigen Backblech, die wissenschaftliche Erklärung was physikalisch beim Kochen passiert, eine Reise nach Korsika, regionale Küche mit den Kochprofis (RTL2) und eine bunte, multikulturelle Küche aus dem Kiez in Berlin und Hamburg. Viel Spaß bei der Lektüre!  weiterlesen

ARD-Buffet. Weltküche

Das ARD-Buffet ist Tag für Tag ein zuverlässiger Rezeptelieferant im Ersten. Die Köchinnen und Köche, die dort kochen, haben´s drauf und sind so unterschiedlich, dass sie alle auch für erfrischend verschiedene Küchenrichtungen und -stile stehen. Jacqueline Amirfallah ist die Tochter eines Iraners und einer Deutschen. In Göttingen betreibt sie das Restaurant „Gauß“. Im ARD-Buffet ist sie jeden Mittwoch für mediterran-orientalische und andere internationale Rezepte zuständig. Und in diesem Buch findet man eine Art Best of davon. Und das ist wirklich stark.  weiterlesen
  • 7,7 / 10 Scheren

Durchgeblättert 8: Brot backen, Landküche, ein Nachwuchskoch und kroatische Küche

Unsere Rubrik „Durchgeblättert“ ist immer eine bunte Mischung. Dieses Mal dabei: ein Brotbackbuch von Lutz Geißler, zeitgemäßer Landküche aus einer TV-Serie, ein junger Nachwuchskoch, eine Kokosnuss-Warenkunde und ein Ausflug nach Kroatien. Viel Spaß bei der Lektüre!  weiterlesen

Durchgeblättert 7: Sardische Küche, deutsche Rezepte, kalifornischer Sommer und Kokosnüsse.

In dieser Rezension geht es wieder auf eine kleine Reise: von Deutschland über Sardinien bis nach Kalifornien. Dazu kommen noch Gerichte, die mit fünf Zutaten auskommen und ein Buch über Kokosnuss-Rezepte  weiterlesen

Rock'n'Soul Kitchen

Mit Kochsendungen ist das ja so eine Sache. Meistens steht die Unterhaltung im Vordergrund, vom Kochen bekommt man nicht so viel mit und das Niveau der Kandidaten ist ebenfalls überschaubar. Bei „The Taste“ scheint das ein Stück besser zu sein. Nach Felicitas Then, Siegerin der ersten Staffel, hat die Sendung immer mal wieder hoffnungsvolle Talente hervorgebracht. So ist es auch mit Tobi Stegmann, der 2015 den zweiten Platz belegt hatte. Dies ist sein Erstlingswerk und es überzeugt mit kreativen Rezepten, die nie zu verspielt sind, dennoch originell und stets schlichtweg sehr lecker sind.  weiterlesen
  • 7,7 / 10 Scheren

ARD-Buffet. Heimatküche

Das ARD Buffet kommt ja erstens durchaus manchmal etwas trutschig daher und läuft zweitens zu einer Zeit, in der die allermeisten Menschen ohnehin nicht Fernsehen sehen können, weil sie arbeiten. Dabei ist die Sendung in kulinarischer Hinsicht durchaus nicht gering zu schätzen. Denn nicht nur haben die Köche Profil und Niveau, auch ihre Rezepte sind eine sehenswerte Mischung aus Avantgarde, Hausmannskost und kreativen Weiterentwicklungen. Der ZS Verlag bringt zu der Sendung nun eine kleine Reihe von Kochbüchern raus, dieses hier fasst die Heimatküche a.k.a. Hausmannskost zusammen. Und ist eine durchaus hübsche Sammlung.  weiterlesen
  • 7,2 / 10 Scheren