Henriette Bulette Hackbällchen-Kochbuch

Crossover-Frikadellen, Multikulti-Meatballs, Luxus-Buletten & Co.


Bild
16,00 EUR
Erschienen: 8. März 2017
Größe: 170 x 226 mm

Unsere Wertung


16,00 EUR

Das Kochbuch

126 Seiten rund um Buletten, Frikadellen, Hackfleischbällchen oder wie auch immer Sie die kleinen Klopse nennen wollen. Das Ganze kommt sympathisch unverkrampft rüber und macht Lust aufs Nachkochen. Zumal die Rezepte origineller sind, als man es erwarten würde.

Der Autor

Der Verlag schreibt: „Henriette Wulff alias Henriette Bulette ist die Berliner Buletten-Königin. Sie betreibt einen erfolgreichen Youtube-Channel, tritt in TV- und Radiosendungen auf, ist in Zeitschriften präsent und erobert alle Herzen mit ihren internationalen Fleischklops-Rezepten. Inspiriert wird die hackbällchenaffine Globetrotterin immer wieder neu auf ihren vielen Reisen.“

Die Zielgruppe

...also entweder Sie haben jetzt Appetit auf Hackbällchen oder nicht. Andere besondere Voraussetzungen müssen Sie jedenfalls nicht mitbringen.

Die Rezepte

Das Buletten-Thema wird in fünf Kapiteln durchgearbeitet: beim „Heimspiel“ geht’s um bodenständige Zubereitungen wie der Berliner Bulette. „Bulette urban“ ist das Kapitel mit besonders kreativen Varianten wie dem „Hangover Bulettencocktail“, bestehend aus einer Bloody Mary mit Wodka und kleinem Bulettenspieß. „Bullette auf Reisen“ heißt der Abschnitt mit den internationalen Zubereitungen, z. B. mit exotischen Schweinefleischbällchen auf asiatischem Kräuter-Mango-Salat und Thaibasilikum-Pesto. Die feine Küche wird repräsentiert durch „Bulette ete petete“, wozu zum Beispiel auch die Wildschweinbuletten mit Haselnussrisotto und Marsala-Feigen gehören. Den Abschluss bilden Fisch und Seafood-Rezepte („Bulette under water“), wie die Kabeljaufrikadellen mit Sauerampfersauce und Speckkartoffeln.
Lobenswert: Rezepte für selbstgemachtes Ketchup und andere Saucen sind auch noch dabei.

Der Schwierigkeitsgrad

Man muss ja nicht aus allem gleich ´ne Wissenschaft machen. Und so ist es auch hier, dass man mit Lust und Laune das Hack zu Bällchen drehen kann und niemand dafür eine Kochlehre absolviert haben muss.

Das beste Rezept

Die Bulette vom aromatischen Duroc-Schwein kommt mit knackigen Ingwer-Mairübchen und einem dunklen Portwein-Jus. Das taugt auch für ein schönes Sonntagsessen!

Die Optik

An der gibt es nichts auszusetzen. Helle, freundliche und ganzseitige Rezeptbilder ergänzen sich mit übersichtlich geschriebenen Rezepten. Sehr gut!

Die Zutaten

Wann immer es um Fleisch geht, geben wir nur eine Empfehlung ab: support your local Metzger! Und lassen Sie sich das Hack direkt frisch durchdrehen. Dann wissen sie auch, was drin ist.

Das Fazit

Ein hübsches kleines Büchlein, dass sich zum Beispiel auch wunderbar als kleines Mitbringsel zur nächsten Party eignet!


16,00 EUR


Die Hardware zum Buch:



Das Rezept zum Buch:



Tags: , , , , , , ,


Anzeige

Anzeige