Kochbuch-Rezension

Betty backt!

Bewusster Genuss mit 70 süßen Rezepten

7,5 / 10
19,95 €

Das Kochbuch

Bettina Schliephake-Burchardt möchte mit ihrem Backbuch beweisen, dass sich Genuss und Abnehmen nicht ausschließen müssen. Bekannte Rezepte wandelt sie dafür leicht ab und gibt Tipps, wie man sein Gewicht trotz Süßkram verringern könne. Das Ergebnis ist nach unserem Eindruck jedoch nicht stringend genug. Bis auf ein Kapitel.

Die Rezepte

Das Buch enthält 70 Rezepte in sechs Kapiteln (+ Grundrezepte). Ihr Niveau ist durchgehend in Ordnung, die Kapitel unterscheiden sich in ihrer Qualität jedoch deutlich.

Der „gesund backen“-Ansatz ist nach unserem Eindruck nur halbherzig umgesetzt, hier und da werden klassische Zutaten durch weniger fettreiche Produkte oder z. B. Mehl durch Mandelmehl ersetzt bzw. ergänzt. Warum manche Rezepte nun dadurch gesünder sein sollen, erfährt man jedoch kaum.

Insbesondere, wenn es um Brot und ähnliches geht, überzeugen die Rezepte nicht. Auch optisch nicht (z. B. die Dinkel- und Rosinen-Brötchen). Aber:

Sobald es um klassische Rezepte wie im Kapitel „Sonntagskuchen“ geht, steigt das Niveau deutlich. Dies sind die Kapitel und einige Beispiele:

  • Frühstück: Süße Blini, Pumpernickel-Bagels, Dinkelbrötchen, Zimtschnecken, Müslibrötchen
  • Gesunde Snacks: Mini-Bananenbrot, Marmorkuchen mit Leoprint
  • Sonntagskuchen: Mohnkuchen, Crepes-Torte, Schwarzwälder-Kirsch-Rolle, Nuss-Sahne-Torte
  • Oldies but Goldies: Brownies, Scones, Waffeln, Pavlova
  • Desserts: Süßer Flammkuchen, Tiramisu, Himbeer-Trifle
  • Geschenke aus der Backstube: Kuchen im Glas, Chocolate-Chips-Cookies

Der Autor

Bettina Schliephake ist Konditormeisterin und einem großen Publikum durch die Sendung „Das große Backen“ bekannt, wo sie Jurorin ist.

Der Schwierigkeitsgrad

…ist abgesehen von wenigen Ausnahmen einfach.

Die Optik

Klar, bunt, gut strukturiert.

Die Zutaten

…findet man in jedem Supermarkt.

Das Fazit

Fazit: Lieber „ganz normal“ mit Fett und Zucker backen und dafür einfach insgesamt weniger davon essen. Kuchen ist nunmal kein Grundnahrungsmittel. Und wenn man das befolgt, kann man auch die klassischen Kuchen und Torten aus diesem Buch in vollen Zügen genießen.

Schlagwort:
Veröffentlicht am 08. März 2022, überarbeitet am 08. März 2022.
Bild
geschrieben von:
Benjamin Cordes
Benjamin Cordes ist Journalist und beschäftigt sich beruflich ausschließlich mit kulinarischen Themen. Als Autor recherchiert er Beiträge über die Qualität von Lebensmitteln und Restaurants für das NDR Fernsehen.

Kochbücher von Bettina Schliephake-Burchardt

Betty backt!

Betty backt!

7,5 / 10
19,95 €
Bettina Schliephake-Burchardt möchte mit ihrem Backbuch beweisen, dass sich Genuss und Abnehmen nicht ausschließen müssen. Bekannte Rezepte wandelt sie dafür leicht ab und gibt Tipps, wie man sein Gewicht trotz Süßkram verringern könne. Das Ergebnis ist nach unserem Eindruck jedoch nicht stringend…weiterlesen
Törtchen

Törtchen

8,3 / 10
79,90 €
Viel hochkarätiger geht es kaum: Vier Spitzen-Patissiers ein einem Buch mit technisch anspruchsvoller Konditorei im Kleinformat. Herausgeber Bernd Siefert, Norman Hunziker, Bettina Schliephake-Burchardt („Das große Backen“), Matthias Ludwigs („TörtchenTörtchen“) und Felix Vogel haben für dieses…weiterlesen