Kochbuch-Rezension

Tante Poppis Küche

Griechische vegetarische Familienrezepte

7,4 / 10
28,00 €

Das Kochbuch

Gyros, Bifteki, Souvlaki – griechische Küche verbinden die meisten vor allem mit einer Zutat: Fleisch. Dass man griechisch aber auch ganz hervorragend vegetarisch genießen kann, zeigen Nikoletta Bousdoukou und ihre Tante „Poppi“ mit ihrem Buch, das über 90 vegetarische und vegane Gerichte enthält und auch optisch ganz wunderbar geworden ist.

Die Rezepte

Die einfach gehaltenen Rezepte sind unkompliziert und machen Spaß. Als eine dogmatische, „reine“ griechische Küche sind sie nicht unbedingt zu verstehen, die Grenzen zur italienischen und der türkischen Küche verschwimmen hier und da. Das macht aber natürlich gar nix. Dies sind die Rezeptkapitel und einige Beispiele aus ihnen:

  • Meze, u.a. mit: Rote Bete Walnuss-Salat; Bauernsalat mit Feta; Auberginenpaste; Basilikumcreme
  • Suppen&Eintöpfe, u.a. mit: Zitronensuppe; Kichererbsensuppe mit Tahin; Spinatreis
  • Hauptgerichte: u.a. mit gebackene Riesenbohnen; gefüllte Paprikaschoten; gefüllte Auberginen
  • Pites&Brote, u.a. mit: Pita mit Schafkäse; Pita mit Aubergine und Paprika; Osterzopf
  • Süßes, u.a. mit: Orangenmarmelade; Feigenmarmelade; Blätterteig mit Grieß und Sirup; Orangenkuchen; Baklava

Die Autorinnen

Nikoletta Bousdoukou leitete in Hamburg die Taverna Sotiris, die als Inspiration für den Film „Soul Kitchen“ diente. Nun führt sie zusammen mit ihrer Tante Poppi das Café im jüdischen Museum in Berlin und veranstaltet kulinarische Pop ups.

Theopoula Kechagia, genannt Tante Poppi, kam als 12-jährige nach Deutschland, ist schon ihr ganzes Leben lang Vegetarierin und kocht mit großer Freude für Familie, Freunde und Bekannte.

Die Zielgruppe

Ein Kochbuch für Hobbyköche, die es gerne unkompliziert und frisch mögen.

Der Schwierigkeitsgrad

…ist einfach.

Die Optik

Klares Layout mit schöner Foodfotografie. So mögen wir´s!

Die Zutaten

…findet man in jedem guten Supermarkt. Noch frischer natürlich auf dem Wochenmarkt.

Das Fazit

Ein vegetarisches Kochbuch mit fröhlicher Ausstrahlung, das das Gefühl von ewigem Sommer vermittelt.

Veröffentlicht am 22. August 2020, überarbeitet am 22. August 2020.
Bild
geschrieben von:
Benjamin Cordes
Benjamin Cordes ist Journalist und beschäftigt sich beruflich ausschließlich mit kulinarischen Themen. Als Autor recherchiert er Beiträge über die Qualität von Lebensmitteln und Restaurants für das NDR Fernsehen.

Kochbücher von Nikoletta Bousdoukou und Theopoula Kechagia

Tante Poppis Küche

Tante Poppis Küche

7,4 / 10
28,00 €
Gyros, Bifteki, Souvlaki – griechische Küche verbinden die meisten vor allem mit einer Zutat: Fleisch. Dass man griechisch aber auch ganz hervorragend vegetarisch genießen kann, zeigen Nikoletta Bousdoukou und ihre Tante „Poppi“ mit ihrem Buch, das über 90 vegetarische und vegane Gerichte enthält…weiterlesen