Pizza mit Parmaschinken

und Rucola

Bild
Bild © Bree Hutchins

Diese Pizza hat sich vielerorts zu einem modernen Klassiker entwickelt. Und auch hier ist die Qualität der Zutaten ausschlaggebend. Ich verwende Parmaschinken, der 24 Monate gereift ist und stets erst kurz vor dem Servieren aufgeschnitten wird.

Zutaten

Ergibt 1 Pizza mit 30 cm Durchmesser

Pizza

  • 250 g Pizza-Grundteig
  • 120 g Büffelmozzarella
  • 1 EL geriebener Parmesan
  • 35 g Rucola, dicke Stängel entfernt
  • 6–8 Scheiben Parmaschinken
  • 1 EL natives Olivenöl extra

Geröstete Kirschtomaten

  • 1 kg Kirschtomaten oder kleine Romatomaten
  • 2 EL natives Olivenöl extra
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Anzeige

Zubereitung

Für die gerösteten Kirschtomaten: Den Backofen auf 170 °C vorheizen. Die Tomaten putzen, halbieren und mit der Schnittseite nach oben auf einem Backblech verteilen. Mit Olivenöl beträufeln, salzen und pfeffern und ca. 15 Minuten rösten. Aus dem Ofen nehmen und vor der Verwendung abkühlen lassen. Reste halten sich im Kühlschrank bis zu 5 Tage.

Pizza fertigstellen: Einen großen Pizzastein im Backofen auf höchster Stufe (Ober- und Unterhitze) mindestens 20 Minuten vorheizen (siehe Seite 89). Den Mozzarella in 1 cm große Würfel schneiden und gleichmäßig auf dem Pizzaboden verteilen, dabei einen Rand von 3–4 cm frei lassen. Mit Parmesan bestreuen und mit 18 Tomatenhälften belegen. Die Pizza 3–5 Minuten auf dem Pizzastein backen, währenddessen einmal drehen, damit sie gleichmäßig Farbe bekommt. Aus dem Ofen nehmen, mit Rucola und Schinken belegen und mit Olivenöl beträufeln.

 

Schwierigkeit: einfach


Das Buch zum Rezept:

  • Pizza de luxe
    Pizza de luxe Kohlenhydrate, Fett und Salz. Pizza nur auf diese drei zu reduzieren ist natürlich niemals fair und beschreibt sie nur unzureichend. Dennoch liegt es auch am Zusammenspiel dieser drei, dass wir sie so lieben. Pizza ist echtes Soulfood. Sofern sie gut gemacht ist. Aus wenigen, guten Zutaten. Von Hand, mit Liebe und viel Zeit. Wie das funktioniert zeigt Stefano Manfredi mit diesem Buch, dass man als Pizza-Fan mit großer Begeisterung lesen kann. Denn...
  • Die Kochbuch-Bestseller 2020
    Die Kochbuch-Bestseller 2020 Dies sind die offiziell und aktuell meistverkauften Kochbücher des Jahres 2020 - Die Kochbuch-Bestseller! Aktueller Stand: 23.09.2020. Grundlage der Liste ist eine Auswertung von Media Control für den Börsenverein des deutschen Buchhandels.
  • Die besten Kochbücher für italienische Küche
    Die besten Kochbücher für italienische Küche Für welche Küche neben der Deutschen würden wir uns entscheiden, wenn wir uns so richtig verwöhnen wollen? Die meisten würden wahrscheinlich die italienische wählen. Pasta, Parmesan und Parmaschinken - bitte pronto! Dabei ist italienische Küche so viel vielseitiger! Das beweisen auch die besten Kochbücher für italienische Küche, deren Bandbreite vom cremigen Risotto bis zur Gemüseküche Siziliens reicht.

Tags: , , , ,


Bild
Bild © Bree Hutchins
Bild
Bild © Bree Hutchins

Anzeige

Anzeige

+ + Einmal im Monat die wichtigsten Rezensionen + +
+ + + Jeden Monat die wichtigsten Rezensionen und Kochbuch-Verlosungen + + +