Kochbuch-Rezension
von Benjamin Cordes (01. Dezember 2019)

Das große Gemüsekochbuch

Rezepte aus dem Essigbrätlein

8,6 / 10

Das Kochbuch

Ausnahmsweise mal das Fazit zuerst: Ein höheres Niveau einer Gemüseküche wird man nicht finden. Denn die Sterneköche Andree Köthe und Yves Ollech aus dem Nürnberger Restaurant „Essigbrätlein“ kochen mit Gemüse so virtuos, unkonventionell und herausragend, wie sonst kaum jemand. Nachlesen kann man das in diesem herausragenden Kochbuch.

Die Rezepte

Sie glauben, Sie kennen schon alle Gemüse? Dann blättern Sie mal durch dieses Buch. Da gibt´s nämlich auch Ackerrettich, Birnen-Stäublinge (eine Pilzart), Eisbegonie, Feuerbohnenwurzel und Zuckerwurzel. Wenn Ihnen das alles nichts sagt, macht das aber nix. Denn der Aufbau des Kochbuches ist herrlich stringent: erst gibt es das Porträt des Gemüses, dann sein Bild und schließlich das dazugehörige Rezept als Text und Bild auf je einer Seite.
Und wie sind nun die Rezepte? Avantgardistisch! Beispiele sind Kürbis mit Haselnusscreme und Kräutern; Lindenblüten mit Aprikosen; geschossener Romanesco mit Brotcreme; Staudensellerie mit Lammbauch; Morcheln mit Lakritzzucker oder Kiefernnadel-Eis mit Kräutern. Noch Fragen? „Outstanding!“, wie der Brite zu sagen pflegt.

Die Zielgruppe

So unkonventionell die Rezepte auch sein mögen: unnachkochbar sind sie nicht! Zumindest nicht alle. Außerdem lohnt sich allein schon die Lektüre der Gemüse-Steckbriefe. Für Profis sieht die Sache natürlich schon anders aus, die können sich hier hervorragend inspirieren lassen.

Die Optik

Wunderbar klar, tolle und schlichte Fotografie. Optimal!

Die Zutaten

Kennen Sie einen guten Gärtner? Das wäre der erste Schritt.

Das Fazit

High-End Gemüseküche (nicht vegetarisch!), die einen mit offenem Mund staunen lässt.

Bild
geschrieben von:
Benjamin Cordes
Benjamin Cordes ist Journalist und beschäftigt sich beruflich ausschließlich mit kulinarischen Themen. Als Autor recherchiert er Beiträge über die Qualität von Lebensmitteln und Restaurants für das NDR Fernsehen.

Kochbücher von Yves Ollech und Andree Köthe

Das große Gemüsekochbuch

Das große Gemüsekochbuch

8,6 / 10
69,90 €
Ausnahmsweise mal das Fazit zuerst: Ein höheres Niveau einer Gemüseküche wird man nicht finden. Denn die Sterneköche Andree Köthe und Yves Ollech aus dem Nürnberger Restaurant „Essigbrätlein“ kochen mit Gemüse so virtuos, unkonventionell und herausragend, wie sonst kaum jemand. Nachlesen kann man…weiterlesen

Weitere Kochbücher von Yves Ollech und Andree Köthe

Gemüse2

Gemüse2

Verlag: Tre Torri Verlag
Erschienen: 24. Juli 2015
49,90 €
Gemüse2

Gemüse2

Verlag: Tre Torri Verlag
Erschienen: 24. Juli 2015
49,90 €