Kochbuch-Rezension

Frenzels Weinschule

Band 2

7,9 / 10
69,90 €

Das Kochbuch

Die zweite Weinschule von Verleger und Weinexperte Ralf Frenzel ist eine schöne Abwechslung zu bestehenden Wein-Büchern. Die Verbindung von Tiefgang und neuen Inhalten, ohne den Bogen jemals in theoretischer Perspektive zu überspannen, liest sich spannend, eröffnet neue Horizonte und macht die Weinschule zu einer hervorragenden Ergänzung zu bestehenden Wein-Standardwerken.

Der Inhalt

Dies sind die Kapitel und ihr Inhalt:

  • „Weinländer der Welt“: Hier werden die wichtigsten Anbauländer vorgestellt, selbstredend sind Deutschland, Italien und Frankreich dabei. Die Reise geht dann noch weiter über Südamerika und Südafrika bis nach Australien. Aus jedem Land werden die wichtigsten Anbaugebiete, ihre Rebsorten und deren Charakteristik vorgestellt.
  • „Terroir und Geschmack“: Terroir ist eines der meistgenutzen Wörter der Wein-Sprache. Aber was bedeutet er eigentlich? Hier finden sich verschiedene (und zugleich ähnliche) Definitionen und verschiedene Interpretationen dieses allgegenwärtigen und fast mythischen Begriffs. Sehr erhellend.
  • „Rebsorten und Aromen“: 140 Rebsorten werden in Deutschland zur Weinproduktion angebaut, weltweit sind es geschätzte 2500. Hier werden je 10 rote und weiße Rebsorten mit ihren typischen Aromen (visualisiert durch tolle Abbildungen der jeweiligen Früchte/Stoffe/etc.) vorgestellt. Es sind allesamt Rebsorten aus anderen Ländern, Riesling und Grauburgunder sucht man hier vergeblich. Dazu gehören bei den roten u.a. Barbera (Italien) und Lagrein (Südtirol), bei den weißen u.a. Alvarinho (Portugal) und Assyrtiko (Griechenland). Sehr spannend zu lesen.
  • „Ein Jahr im Weinberg“: Hier werden die wichtigsten Arbeiten des Winzers im Weinberg erklärt, vom Pflanzenschutz über Bodenbearbeitung bis zur Lese.
  • „Weingeschichte“: Der ganz große geschichtliche Bogen von den Anfängen des Weinbaus, der Weinkultur der Römer über das frühe Mittelalter, die Geschichte von Sherry, Port und Madeira bis zur Reblauskatastrophe.

Die Rezepte

…sind allesamt Klassiker, die mit jeweils drei begleitenden Weinen (und in Ausnahmen anderen Getränken) vorgestellt werden: Coq au Vin, Vitello Tonnato, Fischsuppe, Burger, Gulasch, Geschnetzeltes, Shabu Shabu, Backhendl, Schweinebauch und Tikka Masala.

Die Autoren

Ralf Frenzel hat eine beeindruckende Laufbahn vorzuweisen. Der Gastwirtssohn ist gelernter Koch, Kellner und Sommelier. Er arbeitete anschließend im Weinhandel, gründete eine eigene Kommunikationsagentur, war Alfred Bioleks kulinarischer Berater. 2004 gründete er den Tre Torri Verlag mit Schwerpunkt auf Gourmetküche und Wein.
Kristine Bäder ist gelernte Winzerin und arbeitet nach Stationen bei den Zeitschriften „weinwelt“ und „Sommelier Magazin“ nun beim Tre Torri Verlag und dem dazugehörigen Fine-Magazin.
Stefan Pegatzky hat u.a. als Lektor und Programmleiter verschiedener Verlage gearbeitet und ist nun u.a. Autor für das Fine-Magazin.
Michael Schmidt schreibt für die Purple Pages der britischen „Wein-Päpstin“ Jancis Robinson, seit 2013 auch für „Fine“ mit Schwerpunkt auf raren Weinen.
Dieter Mathiak ist Wein-Journalist und schreibt für Publikumszeitschriften und Tageszeitungen.

Die Zielgruppe

Weinkenner und Wein-Interessierte (auch Einsteiger), die ihr Wissen ergänzen möchten.

Die Optik

Typisch für den Tre Torri Verlag ist das große, quadratische Format. Dazu passen die eindrucksvollen ganz- und doppelseitigen Bilder.

Das Fazit

Unbekannte, neue Ansichten und Zugänge – das zeichnet dieses Wein-Standardwerk aus, das bekannte Pfade in Inhalt und Herangehensweise auf erfrischende Weise verlässt. Sehr gelungen.

Schlagwörter: , , ,
Veröffentlicht am 01. Januar 2020, überarbeitet am 01. Januar 2020.
Bild
geschrieben von:
Benjamin Cordes
Benjamin Cordes ist Journalist und beschäftigt sich beruflich ausschließlich mit kulinarischen Themen. Als Autor recherchiert er Beiträge über die Qualität von Lebensmitteln und Restaurants für das NDR Fernsehen.

Kochbücher von Ralf Frenzel

Bordeaux

Bordeaux

8 / 10
Kochbuch von
69,90 €
Das Bordeaux (französisch Bordelais) ist ein Weinbaugebiet von Weltrang. In dem größten zusammenhängenden Anbaugebiet der Welt für Qualitätswein gibt es rund 3000 Weingüter, die berühmten Châteaus. Dieser prächtige Bildband stellt die wichtigsten, berühmtesten und besten mit ihrer Geschichte und…weiterlesen
Der Beefer - Bd. 2

Der Beefer - Bd. 2

8,3 / 10
Kochbuch von
39,90 €
Große Hitze von oben, eine schöne Kruste und saftiges Fleisch. Das ist das Versprechen des Beefer-Grills. Und zu dem gibt es nun ein Kochbuch, das uns mit gutem Theorieteil und abwechslungsreichen Rezepten überzeugt hat. Und die funktionieren zum Teil sogar auch ohne das teure Gerät.weiterlesen
Die besten Fleisch-Kochbücher

Die besten Fleisch-Kochbücher

Fleisch gilt als eine der Königsdisziplinen in der Küche. Aber welches sind die besten Kochbücher für Steaks & Co.? Wir verraten es Euch. Mit einer Übersicht über die aktuell besten Fleisch-Kochbücher und einer großen Bandbreite: Über die besten Steaks vom Rind, tolle Rezepte für saftige Schweinebraten, viel Warenkunde und für die Spezialisten: Anleitungen zum perfekten Fleisch-Reifen. Dies sind unsere Empfehlungen:weiterlesen
Die besten Grill-Kochbücher

Die besten Grill-Kochbücher

Unsere Auswahl der besten Kochbücher zum Grillen deckt die gesamte Vielfalt ab: Rezepte für Gas- und Holzkohlegrill, Smoker oder amerikanisches Barbecue. Mit dabei sind die legendäre Weber-Grillbibel, der Ausnahme-Griller Tom Heinzle oder einfaches Grillen mit maximal sechs Zutaten. Eines haben alle Grillbücher gemeinsam: Ihr Niveau ist spitze, sowohl bei den Rezepten als auch bei den theoretischen Teilen und der Fotografie.weiterlesen

Weitere Kochbücher von Ralf Frenzel