Messer

Handwerk und Kultur des Küchenmessers

Von:   Verlag: DuMont Buchverlag

Bild
28,00 EUR
Erschienen: 12. Oktober 2017
Seiten: 224
Größe: x mm

Unsere Wertung


28,00 EUR

Das Kochbuch

Ein zentraleres Küchenwerkzeug gibt es nicht. Das Messer steht praktisch im Zentrum von allem. Wir halten es in der Hand, wir pflegen es, geben auch mal viel Geld für es aus. Dieses kleine, liebevoll und detailreiche Buch gibt einen tollen Überblick über mehr als 40 verschiedene Messerarten. Vom chinesischen Chai Daoi bis zum japanischen Allrounder Santoku. Dazu gibt es noch hilfreiche Tipps zur Messerpflege sowie zu verschiedenen Techniken beim Schneiden und Schleifen.

Der Aufbau

Diesem Buch fehlt es an nichts. Alle Kapitel aufzuzählen, würde den Rahmen sprengen, daher hier nur Ausschnitte: Haltetechnicken, Schneidetechnicken, Material, wie ein Messer entsteht, die Messertypen (aus Europa, China, Japan), Spezialmesser, Schärfe, Zubehör.

Der Autor

Tim Hayward ist Foodjournalist und war für dieses Buch in der ganzen Welt unterwegs. Was sich gelohnt hat!

Die Zielgruppe

Hier trennt sich etwas die Spreu vom Weizen. Denn diejenigen, die ihrem Messer Aufmerksamkeit schenken, sich Gedanken über den richtigen Typ, eine gute Pflege und die richtige Technik machen, sind vermutlich eher in der Unterzahl. Allen anderen sei gesagt, dass es noch viel zu entdecken gibt und sich mit dem richtigen Messer und einer guten Technik viel besser kochen lässt!

Die Optik

...ist richtig stark. Allein die Portraitbilder der unterschiedlichen Typen sind so schön, dass man sie sich auch großformatig in die Küche hängen könnte.

Das Fazit

In kleiner und kompakter Form das Wichtigste, was man über Messer wissen muss. Hier hat man es in der Hand.


28,00 EUR


Die Hardware zum Buch:



Tags: , , ,


Anzeige

Anzeige