Kochbuch-Rezension

Maria

gerne ohne Sterne: Lecker kochen mit den Lieblingsrezepten von Maria Groß

7,5 / 10
22,99 €

Das Kochbuch

Maria Groß ist die Frohnatur unter den Sterneköchen. Ihr erstes eigenes Kochbuch trägt schlicht ihren Vornamen. Da passt es gut, dass auch die Rezepte nach ihrer Autorin kommen: fröhlich, farbenfroh, unkompliziert. Wenn nur eines nicht wäre...

Die Rezepte

Die Rezepte verteilen sich auf fünf Themen-Abschnitte: „Meine Heimat“, „Wenn ich zuhause Gäste habe...“, „Mein Restaurant ist mein Zuhause“, „Mein Garten“ und „Wenn wir feiern...“. Sie alle lösen das etwas platte Versprechen vom Buchdeckel ein: „Gerne ohne Sterne: Lecker kochen mit den Lieblingsrezepten von Maria Groß.“ Das positive daran: hier geht es nicht um frickelige Pinzettenarbeit, genaueste Gradangaben und akkurates Portionieren der Zutaten sondern um leichtfüßiges Kochen nach Lust und Laune.
Dies sind ein paar Beispiele: Bunter Kartoffelsalat mit Honig-Senf-Dressing, Zucchini-Tartelettes, Steak rückwärts gegrillt, Pastrami-Sandwiches, Spanferkel-Karree mit Gartenbohnen oder Karamellkuchen.

Das beste Rezept

Die gefüllten Quarkknödel mit brauner Butter und Zwetschgen sind fluffig, süßlich-säuerlich und haben diese wunderbar nussige Braune Butter-Note.

Der Autor

Maria Groß wurde im Erfurter „Kaisersaal“ mit 24 Jahren Thüringens erste Sterneköchin und gleichzeitig die jüngste Deutschlands. Anschließend machte sie sich mit ihrem Restaurant „Bachstelze“ südlich Erfurt von selbstständig. Vielen ist sie außerdem aus diversen Kochsendungen bekannt.

Die Zielgruppe

Ein Kochbuch für alle, die es unkompliziert mögen und dafür auch auf wirklich neues verzichten.

Die Optik

Die farbenfrohen Bilder machen Spaß. Dass die Rezeptnamen allerdings vertikal geschrieben sind, bereitet einem Seite für Seite Nackenschmerzen, wenn man zum Lesen mal wieder den Kopf drehen muss.

Die Zutaten

...mit einem guten Supermarkt könnte man in den meisten Fällen schon hinkommen.

Das Fazit

Ein Kochbuch mit fröhlicher Ausstrahlung und schönen alltagstauglichen Rezepten.

Veröffentlicht am 05. April 2019, überarbeitet am 05. April 2019.
Bild
geschrieben von:
Benjamin Cordes
Benjamin Cordes ist Journalist und beschäftigt sich beruflich ausschließlich mit kulinarischen Themen. Als Autor recherchiert er Beiträge über die Qualität von Lebensmitteln und Restaurants für das NDR Fernsehen.

Kochbücher von Maria Groß

Durchgeblättert 123: Groß und Fett, Kochen in Kupfer, Plachutta, Teenie Backbuch

Durchgeblättert 123: Groß und Fett, Kochen in Kupfer, Plachutta, Teenie Backbuch

Spitzenköchin Maria Groß und Schauspielerin Elena Uhlig kann man in ihrem gemeinsamen Podcast namens „Groß & Fett“ kochen, streiten und lachen hören. Im gleichnamigen Kochbuch gibt es die besten Rezepte daraus und noch einige mehr. Dazwischen werden einige Tipps und Tricks eingestreut, die vor allem Einsteigern das Kochen erleichtern sollen.weiterlesen
Maria

Maria

7,5 / 10
Kochbuch von
22,99 €
Maria Groß ist die Frohnatur unter den Sterneköchen. Ihr erstes eigenes Kochbuch trägt schlicht ihren Vornamen. Da passt es gut, dass auch die Rezepte nach ihrer Autorin kommen: fröhlich, farbenfroh, unkompliziert. Wenn nur eines nicht wäre...weiterlesen

Weitere Kochbücher von Maria Groß

Mein Garten, meine Rezepte

Mein Garten, meine Rezepte

Kochbuch von
Verlag: ZS - ein Verlag der Edel Verlagsgruppe
Erschienen: 4. Februar 2022
24,99 €
Groß & Fett

Groß & Fett

Verlag: ZS - ein Verlag der Edel Verlagsgruppe
Erschienen: 4. Dezember 2020
22,99 €