Kochbuch-Rezension

Das erste Kochbuch

Verstehen, wie’s geht – und dann einfach loslegen!

7,4 / 10
26,00 €

Das Kochbuch

Endlich mal verstehen, wie ein richtig gutes Risotto geht. Oder endlich wissen wollen, wie man ein knuspriges Brathähnchen macht. Viele Küchenklassiker sind viel einfacher, als es Koch-Einsteiger vermuten. Das werden sie bemerken, wenn sie sich durch dieses sehr clevere Einsteiger-Kochbuch kochen. Sein Aufbau ist wirklich clever.

Die Rezepte

Das Kochbuch erklärt rund 50 Küchenklassiker und veranschaulicht sie nach einem sehr guten Prinzip.

Zunächst wird das Grundprinzip jeden Gerichtes erklärt. Was ist es für ein Gericht, was macht es aus, was benötigt man dafür und worauf kommt es an?

Danach folgt ein Prototyp-Rezept, das das Wesen des Rezeptes zeigt. Ohne Schnickschnack, nur mit dem absolut notwendigen.

Der dritte Teil ist das „Kreativlabor“, das zeigt, wie man das Rezept abwandeln und weiterentwickeln kann.

Dies sind einige der Klassiker: Salatdressing, Pesto, Gratin, Gnocchi, Nudelteig, Pfannkuchen, Spätzle, Risotto, Quiche, Curry, Hackfleischsauce, Schnitzel, Gulasch, Schmorbraten, Frikadelle, Brathähnchen, Fischfilet, Mousse, Panna Cotta, Eiscreme

Der Autor

Matthias F. Mangold ist freier Food-Journalist, Betreiber einer eigenen Kochschule und Autor verschiedener sehr guter Kochbücher.

Die Zielgruppe & der Schwierigkeitsgrad

Klare Sache: Dieses Buch richtet sich an absolute Beginner. Aber auch wer schon etwas weiter ist, versteht hier vielleicht das ein oder andere Gericht etwas besser.

Die Optik

Leicht verspieltes Layout, das jedoch gut funktioniert. Warum jedoch der Rezepttitel und die Seitenzahlen fast aus dem Buch rausfallen und angeschnitten sind, ist uns ein Rätsel.

Die Zutaten

…gibt es in jedem Supermarkt.

Das Fazit

Einfacher kann man es Einsteigern nun wirklich nicht machen. Mit diesem Kochbuch sollten die ersten Schritte beim Kochen gut gelingen.

Schlagwort:
Veröffentlicht am 23. Februar 2022, überarbeitet am 23. Februar 2022.
Bild
geschrieben von:
Benjamin Cordes
Benjamin Cordes ist Journalist und beschäftigt sich beruflich ausschließlich mit kulinarischen Themen. Als Autor recherchiert er Beiträge über die Qualität von Lebensmitteln und Restaurants für das NDR Fernsehen.

Kochbücher von Matthias F. Mangold

Das erste Kochbuch

Das erste Kochbuch

7,4 / 10
Kochbuch von
26,00 €
Endlich mal verstehen, wie ein richtig gutes Risotto geht. Oder endlich wissen wollen, wie man ein knuspriges Brathähnchen macht. Viele Küchenklassiker sind viel einfacher, als es Koch-Einsteiger vermuten. Das werden sie bemerken, wenn sie sich durch dieses sehr clevere Einsteiger-Kochbuch kochen.…weiterlesen
Uri Buri - meine Küche

Uri Buri - meine Küche

7,8 / 10
29,00 €
Uri Buri ist (nicht nur äußerlich) eine der prägnantesten Personen der kulinarischen Welt. Gleich einem Buddha sitzt der Mann mit der Glatze und dem schier endlosen weißen Bart auf einem Bild in seinem neuen Buch inmitten seiner Mitarbeiter und strahlt aus, wofür er geschätzt wird: Ein um Ausgleich…weiterlesen
Wild

Wild

7,3 / 10
Kochbuch von
11,99 €
Von dem kleinen Format dieses Kochbuches sollte man sich nicht täuschen lassen. Denn trotz des quantitativ kleinen Umfangs überzeugt es uns mit seinem Inhalt auf ganzer Linie. Erst recht im Licht des günstigen Preises. In seinen vier Kapiteln werden Wildschwein, Reh, Hirsch, Wildgeflügel, Hase und…weiterlesen

Weitere Kochbücher von Matthias F. Mangold