Kochbuch-Rezension

Unterwegs zu Hause

Unsere Lieblingsrezepte aus Nah & Fern

7,7 / 10
24,99 €

Das Kochbuch

Kerstin und Larissa Brachvogel sind nicht nur ein Mutter-Tochter-Gespann sondern auch noch ziemlich erfolgreiche Bloggerinnen. Auf ihrem „off-white“-Blog zeigen die beiden lässige Wohlfühlrezepte und Eindrücke ihrer Reisen. Beides haben sie jetzt in einem schönen Buch zusammengeführt, das fünf ihrer liebsten Orte vorstellt und gute Laune macht.

Die Reisen und Rezepte

Bei ihren Reisen zeigen sie, was und wo sie dort jeweils gerne essen, was ihnen an dem Ort besonders gefällt, was sie mit ihm verbinden und was man selbst dort tun und lassen sollte, wenn man die Gelegenheit für eine Reise bekommt. Diese persönlichen Schilderungen heben das Buch von vielen ähnlichen anderen deutlich positiv ab.
Die Rezepte entstammen diesen Urlauben, müssen aber nicht zwangsläufig einen direkten Bezug zum jeweiligen Land und seiner Küche haben. Auch wenn die Produkte von dort stammen.
Los geht´s zunächst vor den Reisen noch mit dem „Pantry“-Kapitel, das eine bunte Sammling Kleinigkeiten beinhaltet, zum Beispiel Kokos-Nuss-Granola, Marmeladen, Pesto, Gewürzmischungen, Dressing und Dips.
In Nida (Litauen) gibt es u.a. Pilzrisotto, Litauische Maultaschen und Blinsen.
In Marokko frische Salate (mit Linsen, Blumenkohl oder Kichererbsen), Hummus und Baba Ganoush.
Die Asien-Reise schmeckt nach „geschlagenem“ (statt geschnittenem) Gurkensalat, Sommerrollen und Curry.
Das Toskana-Kapitel ist eine kleine Besonderheit, schildert es doch, wie die Familie auf die Fattoria la Vialla aufmerksam wurden, die wir im Frühjahr besucht haben. Dazu gibt es unter anderem Artischockencreme, gefüllte Zucchiniblüten und Gemüselasagne.
Dass „Heimat“ nicht zwingend Deutschland bedeutet, beschreiben sie im letzten Kapitel. Und haben Recht, wenn Heimat weniger einen Ort als ein Gefühl und Freundschaft bedeuten kann. Wer hier also deutsche Küche erwartet, wird enttäuscht. Stattdessen gibt es Wohlfühlgerichte wie Porridge, Pancances, Scones, Salate und Gemüsequiche

Das beste Rezept

Die Melanzane (Auberginen) aus dem Ofen backen im Ofen zusammen mit fruchtigem Tomatensugo und herzhaftem Pecorino-Käse zu echtem mediterranem Soulfood.

Die Zielgruppe

Ein Kochbuch für Reiselustige, Familien und Freunde von geselligem, unkompliziertem Essen.

Der Schwierigkeitsgrad

...ist entsprechend überschaubar.

Die Optik

...macht gute Laune: freundlich-sommerliche Aufmachung, intensive Farben bei Produkten und Gerichten und tolle Foodfotografie.

Die Zutaten

Nur für wenige Ausnahmen unter der Produkten genügt der gut sortierte Supermarkt nicht, dort sollte man sonst die wichtigsten Dinge für die Rezepte bekommen. Auch wenn die Qualität der Gemüse im Ursprung natürlich nicht vergleichbar ist.

Das Fazit

Ein Buch, das viel Lust auf reisen, kochen und genießen macht und allein schon beim Durchblättern eine schöne Atmosphäre verbreitet.

Veröffentlicht am 30. September 2018, überarbeitet am 30. September 2018.
Bild
geschrieben von:
Benjamin Cordes
Benjamin Cordes ist Journalist und beschäftigt sich beruflich ausschließlich mit kulinarischen Themen. Als Autor recherchiert er Beiträge über die Qualität von Lebensmitteln und Restaurants für das NDR Fernsehen.

Kochbücher von Kerstin Brachvogel und Larissa Brachvogel

Unterwegs zu Hause

Unterwegs zu Hause

7,7 / 10
24,99 €
Kerstin und Larissa Brachvogel sind nicht nur ein Mutter-Tochter-Gespann sondern auch noch ziemlich erfolgreiche Bloggerinnen. Auf ihrem „off-white“-Blog zeigen die beiden lässige Wohlfühlrezepte und Eindrücke ihrer Reisen. Beides haben sie jetzt in einem schönen Buch zusammengeführt, das fünf…weiterlesen