Happy-India-indisches-Kochbuch.JPG
Happy-India-indisches-Kochbuch.JPG
Kochbuch-Rezension

Happy India

Die besten Rezepte aus meiner Heimat. Mehr als 150 authentische Gerichte

7,4 / 10
26,00 €

Das Kochbuch

Nicky Sitaram Sabnis leitet seit mehr als 20 Jahren die Ayurveda-Seminarküche in der Benediktinerinnen-Abtei Frauenwörth auf der Fraueninsel im Chiemsee.

Der Koch und Autor zahlreicher Kochbücher präsentiert in seinem neuen Werk Familienrezepte und alte, fast in Vergessenheit geratene Gerichte, die er bewahren möchte. Zu jeder Speise hat er notiert, aus welcher Region sie stammt.

Zu den Rezepten zählen nordindische Currys genauso wie sündindische Reisgerichte, cremige Dals und viele Auberginen-Variationen. Gewürze, Brot, Basics, Streetfood, Getränke und Desserts kommen da noch hinzu. Alle Rezepte sind unkompliziert und einfach zuhause nachzukochen.

Lesenswert sind auch die vielen begleitenden Texte zu den Hintergründen der Gerichte. Schönes Layout, viele Bilder der Gerichte und aus Indien.

Schlagwort:
Veröffentlicht am 01. September 2021, überarbeitet am 01. September 2021.
Bild
geschrieben von:
Benjamin Cordes
Benjamin Cordes ist Journalist und beschäftigt sich beruflich ausschließlich mit kulinarischen Themen. Als Autor recherchiert er Beiträge über die Qualität von Lebensmitteln und Restaurants für das NDR Fernsehen.

Kochbücher von Nicky Sitaram Sabnis

Happy India

Happy India

7,4 / 10
26,00 €
Nicky Sitaram Sabnis leitet seit mehr als 20 Jahren die Ayurveda-Seminarküche in der Benediktinerinnen-Abtei Frauenwörth auf der Fraueninsel im Chiemsee. Der Koch und Autor zahlreicher Kochbücher präsentiert in seinem neuen Werk Familienrezepte und alte, fast in Vergessenheit geratene Gerichte, die…weiterlesen

Weitere Kochbücher von Nicky Sitaram Sabnis