Kochbuch-Rezension

Das Original Sacher Kochbuch

8,1 / 10
29,99 €

Das Kochbuch

Die großen Hotels dieser Welt sind häufig ein wahrer Mythos. Hier trifft sich die Gesellschaft, die Prominenz und über allem schwebt die lange Geschichte des Hauses. Eins dieser Hotels von Weltrang ist das Sacher in Wien. Bereits 1876 wurde es gegründet und ist bis heute in Familienbesitz. Weltruhm erlangte es für seine Sachertorte mit Schokoladenbiskuit. In diesem schönen Buch mit edlem Stoffeinband kann man all das wunderbar nachlesen.

Der Inhalt und die Rezepte

Im Buch wechseln sich lesenswerte Reportagen über die Geschichte des Hotels, Produzenten und die Gäste mit den Rezepten ab. Sie sind ein schöner Überblick über die Klassiker des Hotels kombiniert mit zeitgemäßen Gerichten. Beispiele:
Vorspeisen: z. B. Lachs mit Avocado und Sauerrahmmousse und Ziegenkäse Crème brûlée
Suppen: z. B. Consommé mit Einlagen, Kürbissuppe und Steinpilzsuppe
Fleisch: z. B. Backhendl, Kalbsrahmgulasch und Hirschrücken mit Kakaogewürz
Fisch: z. B. Huchen mit Flusskrebsen und Mangold, Heilbutt mit Spinatcreme und Wolfsbarsch im Specksud
Vegetarisch: z. B. Krautfleckerl, Eierschwammerl mit Topfenknödel und Risotto mit Spargel
Desserts: Weiße Schokoschnitten mit Holunder, Bratapfel und Baba au rhum mit Mascparpone

Das beste Rezept

Die weichen, samtigen Bärlauchknödel mit herzhafter Gorgonzolasauce sind ein Wohlfühlessen allererster Güte.

Der Schwierigkeitsgrad

Einige der Rezepte sind etwas anspruchsvoller, die Mehrzahl aber eher mittelschwer.

Die Optik

Wunderschöne Foodfotografie in Kombination mit schönen Reportage-Impressionen. Bestens!

Die Zutaten

Um dem Anspruch des Hotels gerecht zu werden, sollte man zum Fachmann gehen. Also zum Metzger und Fischhändler. Den Rest gibt´s im Supermarkt.

Das Fazit

Ein eindrucksvolles Buch zu einem eindrucksvollen Hotel, das man sich auch gut auf dem Sofa durchlesen und etwas von einem Wochenende im Hotel Sacher träumen kann.

Veröffentlicht am 03. Februar 2019, überarbeitet am 03. Februar 2019.
Bild
geschrieben von:
Benjamin Cordes
Benjamin Cordes ist Journalist und beschäftigt sich beruflich ausschließlich mit kulinarischen Themen. Als Autor recherchiert er Beiträge über die Qualität von Lebensmitteln und Restaurants für das NDR Fernsehen.

Kochbücher von Hotel Sacher

Das Original Sacher Kochbuch

Das Original Sacher Kochbuch

8,1 / 10
Kochbuch von
29,99 €
Die großen Hotels dieser Welt sind häufig ein wahrer Mythos. Hier trifft sich die Gesellschaft, die Prominenz und über allem schwebt die lange Geschichte des Hauses. Eins dieser Hotels von Weltrang ist das Sacher in Wien. Bereits 1876 wurde es gegründet und ist bis heute in Familienbesitz. Weltruhm…weiterlesen