Ernährung im Alter
Kochbuch

Ernährung im Alter

Herzhaftes im Herbst

18,80 €

Ernährung im Alter – Was ist zu beachten?
Eine regelmäßige Nahrungsaufnahme. Ein bewusstes Kauen und Schmecken. Vorwiegend warme Nahrung. Getränke: frisches Trinkwasser, Mineralwasser, Kräutertees.
Es ist empfehlenswert zwischen den Mahlzeiten zu trinken. Trinken während der Mahlzeiten verdünnt die Verdauungssäfte. Die wärmenden Getreide sind zu bevorzugen: Hirse, Gerste, Hafer sowie
die Körnerfrüchte Buchweizen und Quinoa. Dazu vorgegarte Getreideprodukte wie Bulgur, Couscous und das Angebot von Kornfix-Getreide. Eine mit verschiedenen Kräutern gut gewürzte Nahrung. Kräuter
und Gewürze regen den Wärmehaushalt an und erleichtern den Verdauungsprozess. So unterstützt zum Beispiel Salbei die Milz in ihrer Aufgabe Wärme zu bilden. Er hilft Abbauprozesse zu verzögern und
stärkt das Immunsystem, bei Störungen im Verdauungssystem leistet er gute Dienste. Salbei stärkt die Sinnesfunktionen und die Gedächtniskräfte.