Wie wir kochen

Die besten Foodblogs und ihre leckersten Rezepte

Von:   Verlag: Prestel

Bild
24,95 EUR
Erschienen: 25. September 2017
Größe: 191 x 248 mm

Unsere Wertung


24,95 EUR

Das Kochbuch

Sie haben das Kochen ins Netz gebracht. Und mit ihrem Enthusiasmus und ihrer Kreatitivät nicht nur zu seiner Verbreitung sondern auch zu seiner Entwicklung beigetragen: Foodbloggerinnen und -blogger.
Und dieses Buch würdigt 27 besonders gute von ihnen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Luxemburg. Nicht die schrillsten oder mit der größten Reichweite sondern einige der besten, die durch ihr Niveau auffallen, nicht durch bloße Selbstdarstellung.
Dieses Buch zeigt also offline auf Papier, was eigentlich online zuhause ist. Und das auf schöne Weise. Unaufgeregt, persönlich, informativ.

Der Autor

Julia Stelzner arbeitet als Journalistin mit den Schwerpunkten Reise, Mode und Essen. Ihre Texte erscheinen u.a. in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, in Elle und auf Zeit online.

Die Rezepte

...sind so vielfältig wie die Blogs. Sie sind vegan (Vanille-Schokotorte mit Kokosmilch), vegetarisch (Bunter Feigensalat mit Ziegenkäse), ausgefallen (Rote Schnecken mit Grünkohl-Pekannuss-Senf-Füllung), aus dem Meer (Thai Style Seafood), reduziert („verbrannte Erde“) oder opulent (Vanille-Chocolate-Chip-Kirsch-Shake), mal süß, mal salzig. Von jedem Blog gibt es zwei Rezepte: ein besonders beliebtes und ein neues.

Das beste Rezept

Der Teig für den Bananen-Nussmus-Kuchen von „Our Food Stories“ wird mit Haselnuss- oder Mandelmus und Ahornsirup angerührt. Zusammen mit den reifen Bananen ergibt das ein himmlisches Gebäck. Allerdings ist die Güte der Rezepte durchgehend hoch, sodass das kein anderes Rezept in den Schatten stellen soll.

Der Schwierigkeitsgrad

Hier gilt das gleiche wie bei der Vielfalt: es gibt verschiedene Schwierigkeitsgrade. Die eher einfachen Rezepte sind aber in der Mehrzahl.

Das Neue

Ein guter Querschnitt der deutsprachigen Bloglandschaft zwischen zwei Buchdeckeln. Gab´s so noch nicht!

Die Optik

Das wäre auch etwas sinnlicher gegangen. Der Text- und Rezeptteil wirkt etwas spröde. Die Rezeptbilder sind dafür alle makellos und sehr hübsch. Haben die Blogger ja auch selbst gemacht!

Die Struktur

Blog für Blog, einer nach dem anderen. Jeweils mit kurzer Vorstellung, Mini-Interview und zwei Rezepten.

Die Zutaten

...bekommt man um die Ecke.

Das Fazit

Das war eine richtig gute Idee, dieses Buch zu machen. Es wird der Kreativität und dem Niveau der Blogs gerecht. Und die haben es verdient, mit diesem tollen Buch gewürdigt zu werden.


24,95 EUR


Tags: ,


Anzeige

Anzeige