Eva Maria Schalk

Eva Maria Schalk, geboren 1941 in Österreich, Journalistenausbildung, lebt in Italien und Wien. Die Autorin befasst sich mit sozialkritischen, kulturellen und historischen Themen, setzt sich aktiv für einen humanen Umgang mit Kindern und Jugendlichen ein und ist eine engagierte Umweltschützerin. Die wichtigsten Veröffentlichungen: Theaterstück: „Martin und die anonymen Täter“, Salzburger Landestheater und verschiedene Kinder-Theaterstücke an Schulen. Bücher: „Die Mühlen im Land Salzburg“, Verlag Alfred Winter; „Die Rettung der Erde“ (Co-Autorin), „Wege in die Natur“ (Text), „Lebenslänglich – Eingesperrt und zur Schau gestellt“ (Text und Fotos), „Hintersee, ein Kleinod im Salzburger Land“, Unipress Verlag; „Chronik von Faistenau“, Hillstein Verlag; Kinderbücher: „Mama! Wo bist du?“ und „Strahlende Tieraugen“, Co-Autorin als Francesca Orso, Fotografin, Redaktion und Gestaltung: „Der Zoowahnsinn von A-Z“, Edition Anima - PHOENIX sowie zahlreiche Publikationen (Text und Fotos) in Wochen- und Tageszeitungen (beispielsweise „Salzburger Nachrichten“). Herausgeberin und Redaktion: „Salzburger Kulturkalender“ sowie des Jahres-Kalenders: „Das neue Gesundheitsbuch mit Mondphasen“ (bis 2000), Redaktion des TAURISKA-Magazins (bis 2005). Zahlreiche Theaterwerkstätten mit Kindern und Jugendlichen.
Anzeige

Weitere Kochbücher von Eva Maria Schalk