Andreas Ulmicher

Andreas Ulmicher, Jahrgang 1970, studierte Physik und Naturwissenschaften, ehe er Heilpraktiker wurde. Selbst von der Darmerkrankung Morbus Crohn betroffen, entwickelte er eine Therapie, mit der er sich selbst heilte und die er in seinem ersten Buch beschrieben hat. Sein Hauptaugenmerk gilt dem Zusammenspiel von Körper und Geist in Bezug auf Krankheit und Genesung. Seit geraumer Zeit beschäftigt er sich mit dem Ernährungssystem Metabolic Typing sowie den Auswirkungen von Ernährung auf das mentale und emotionale Befinden.
Andreas Ulmicher ist Inhaber zweier Naturheilpraxen mit den Schwerpunkten Homöopathie, Ernährungsberatung, Dorn-Therapie, Entgiftung und Bach-Blütentherapie. Darüber hinaus ist er Chefredakteur von Gesundheits-Brief. Er führt in seinen Praxen auch Stoffwechseltests zur Bestimmung der individuell richtigen Ernährung durch. In seiner Freizeit beschäftigt er sich intensiv mit der Kampfkunst Kung Fu.

Vom selben Autor erschien im Omega-Verlag
Das Kaktus-Prinzip. Die Wissenschaft vom dicken Fell

Armin Ginschel, Jahrgang 1965, gelernter Brauer und Mälzer, studierte Brauereiwesen und Betriebswirtschaft, eher er EDV-Dozent und Webdesigner wurde. Seine Liebe zum Kochen und gutem Essen zeigte sich nicht nur am heimischen Herd, sondern auch in Restaurantküchen, im Catering-Bereich und im Vertrieb selbstgemachter Barbeque- und Chilisaucen.

Anzeige


Weitere Bücher von Andreas Ulmicher


Andreas Ulmichers Ernährungsratgeber bei Morbus Crohn – Colitis ulcerosa

Andreas Ulmichers Ernährungsratgeber bei Morbus Crohn – Colitis ulcerosa

Erschienen: 7. Juni 2012 (1. Aufl.)
Verlag: BoD – Books on Demand
Seiten: 216 (Paperback)
Größe: 148 x 210 x 13 mm
18,90 EUR
Powerfood für die Psyche

Powerfood für die Psyche

Erschienen: 16. August 2009 (1. Aufl.)
Verlag: Silberschnur
Größe: 135 x 198 mm
17,70 EUR