journal culinaire. Kultur und Wissenschaft des Essens
Kochbuch

journal culinaire. Kultur und Wissenschaft des Essens

No. 8: Wein-Kultur

14,90 €

Im Fokus 'Wein-Kultur' legen F. HÖCHTL und W. KONOLD die Aufgaben historischer Terrassenweinberge dar. V. SIEGL führt in das Thema 'Gemischter Satz' ein. Ein engagiertes Plädoyer für die Wein-Kultur formuliert T. EHRLICH. R. JAENICKE skizziert Folgen der Klimaveränderungen für den Weinbau. Überlegungen zum chemisch-physikalischen Verständnis des Weins kommen von TH. VILGIS.

Im Köcheprojekt haben J. WISSLER, P. LINGELSER und P. REBOUL Statements zur 'Schwarzwälder Kirschtorte' abgegeben. F. THIEDIG steuert ihre Geschichte bei und erörtert mögliche Wege durch den EU-Dschungel.

G. KATZER führt im Forum die 'Chemie der Gewürze' fort. Im Beitrag 'Die Frankfurter Küche' gewährt E. LIXENFELD Einblicke in den Wohnungsbau der 1920er Jahre. W. FASSBENDER skizziert 'Die Grundlagen einer modernen Restaurantkritik'. Des Wassers in der Gastronomie widmet sich M. WURZER-BERGER.

Ostern strahlte ARTE eine Kochschule mit S. Wiener aus. M. WURZER-BERGER rezensiert das Vorhaben. TH. VILGIS muss bei der Lektüre des 'Lexikons der Küchenirrtümer' von L. Fischer Haarsträubendes feststellen. Kritisches äußert W. SCHÜBLER über das Buch 'Der Geschmack der Heimat'.