Durchgeblättert 35: Brot, Brunch und Island

Heute mit dabei: ein fantastisches Brot-Buch, eins zum Brunch, die spannende Küche Islands und praktische Tipps, wie man aus Resten noch köstliches kochen kann.



Das Brot


Was ist das für ein hervorragendes Buch! Chad Robertson betreibt in San Francisco die  „Tartine Bakery“, dort ist sein Brot oft schon kurz nach Ladenöffnung ausverkauft. Robertson hat in den Vereinigten Staaten und in Frankreich gelernt und wird von vielen als bester Bäcker der USA bezeichnet. Hier bekommt man einen fantastischen Einblick in seine Arbeit und die Geheimnisse guten Brotes. Das führt unweigerlich zu zum Teil recht aufwändigen Brotrezepten, bei denen man sich sehr genau an die Angaben halten sollte. ABER: wem das zu viel ist, der springt einfach zum letzten Teil des Buches, in dem man schier göttliche Rezepte für altes Brot oder aus Brotteig findet: den saftigsten French Toast der Welt, knuspriges Brot mit Sauce Rouille, Tomaten-Panzanella (Brot-Salat) oder Brioche. Eins besser als das andere...


34,00 EUR



Leftover


Was macht man mit Resten, die man noch im Kühlschrank hat? Eine halbe Gurke, ein angebrochener Joghurt, kalte Nudeln oder dem Rest vom Braten? Es ist auch eine ethische Frage, diese Dinge nicht wegzuwerfen sondern zu verarbeiten. Das schont nicht nur die Umwelt sondern kann sogar auch noch richtig gut schmecken, günstig sein und schnell gehen. Anleitungen, Tipps und Rezepte gibt´s dazu in diesem Buch, bei dem einem nur die kleinteilige Struktur etwas vor Herausforderungen stellt.


34,00 EUR



Island. Das Kochbuch


So sehr die nordische Küche auch Trend und aktuell ist: über die Küche des Landes der Feen und Trolle Island weiß man bei uns praktisch nichts. Entsprechend spannend ist es, dieses Buch durchzublättern und aus ihm zu kochen. Was es so gut macht: eindrückliche Landschaftsfotografie, lesenswerte Portraits über Produzenten und ihre Produkte und natürlich die Gerichte, die mal traditionell, mal neu interpretiert sind: gegrillter Honigsaibling, Skyr-Torte mit Avocado, Pfannkuchen mit Pulled Beef oder Kräuter-Gerste-Risotto sind dafür gute Beispiele.


34,99 EUR



Brinner – gemeinsam gemütlich genießen


Wenn Breakfast auf Dinner trifft, dann entsteht das Brinner: eine leckere Kreuzung aus süß und herzhaft. Und wo begegnet man der besonders häufig? Richtig, beim Brunch. Und genau dafür sind diese 100 Rezepte gedacht, die sich wiederum auf 16 Länder- bzw. Regionen-Kapitel aufteilen. Zum Beispiel Kalifornien (u.a. mit Banana Bread Granola Bars), Mittelmeer (eingelegter Feta), Tel Aviv (Shakshouka), Schweiz (Rösti) und Bayern (Weißwurstsalat und Obatzda). Schöne Foodfotografie.


20,00 EUR



+ + Einmal im Monat die wichtigsten Rezensionen + +
+ + + Einmal im Monat die wichtigsten Rezensionen – unser Newsletter + + +