Sara Maria Baumgärtner

Sara Maria Baumgärtner, geborene Amels, kam am 29. September 1925 in Hermannstadt zur Welt. Nach Schulende arbeitete sie einige Jahre in einem Textilunternehmen ihrer Heimatstadt. Am 14. Januar 1945 wurde sie zusammen mit vielen anderen Siebenbürger Sachsen in die Sowjetunion zur Zwangsarbeit deportiert. Sie kam am 27. März 1950 in eine völlig veränderte Heimat zurück. Am 4. August 1951 heiratete sie Wilhelm Baumgärtner. Im folgenden Jahr, 1952, kam ihr Sohn Wilhelm Andreas auf die Welt. Sara Maria Baumgärtner war in den folgenden Jahren hauptsächlich als Hausfrau und Erzieherin tätig, mit vielfältigen anderen Interessen. Im Jahre 1977 reiste sie mit ihrer Familie nach Deutschland aus. Leider verstarb sie nach einer Krankheit 1993 in Bietigheim-Bissingen.
Anzeige

Weitere Kochbücher von Sara Maria Baumgärtner