Hubert Schmidt

Hubert Schmidt: Eine rheumatische Grunderkrankung zwang Hubert Schmidt zum Umdenken bei den Themen Ernährung und Arzneien. Auch Ehefrau Roswitha half dabei. Als geprüfte Hauswirtschaftsmeisterin kocht und bäckt sie schon viele Jahre mit Dinkel und brachte sich mit erprobten Rezepten mit ein. Als großes Glück oder besser als eine Fügung darf man werten, dass mit Johanna Eisner eine wahre Dinkelspezialistin und Verfechterin der Heiligen Hildegard von Bingen für dieses Buch gewonnen werden konnte. Die Lust am Schreiben und der Wunsch, diese wichtigen Informationen für die Nachwelt zu erhalten, ermutigten zu diesem Werk. Johanna Eisner: Johanna Eisner beschäftigt sich seit 1989 intensiv mit Ernährung und Naturheilkunde nach der Heiligen Hildegard von Bingen. Als geprüfte Ernährungsfachfrau und Hauswirtschaftsmeisterin kocht sie für großes und kleines Publikum. Mehrere große Kräutergärten wurden von ihr angeregt und angelegt, wie auch viele Kräuterspiralen für die Hildegardküche. Johanna Eisner lieferte nicht nur den geistigen Anstoß dazu, sondern arbeitete immer aktiv und mit viel Freude dabei mit. Auch bei Vorträgen, Führungen und bei Heilfastenkursen nach Hildegard begeistert sie ihre zahlreichen Zuhörerinnen und Zuhörer. Bei Kräuterführungen trifft sich regelmäßig eine große Fangemeinde um zu erfahren, für was dieser oder jener Stängel, wofür ein Blatt, eine Blüte oder ein Stück Wurzel gut ist.
Anzeige

Weitere Kochbücher von Hubert Schmidt