Vier empfehlenswerte Backbücher

Heute mit dabei: Gugelhupf-Variationen, schnelle Rezepte, leckere Muffins und das Dr. Oetker Brot-Backbuch.



Gugelhupf

Von:   Verlag:   Preis: 20,00 EUR

Eine Form, 50 Rezepte. Yvonne Bauer bäckt sich mit der Gugelhupf-Form durch die Jahreszeiten und variiert den Kuchen auf sehr kreative Weise mit unterschiedlichsten Rezepten. Dazu zählen der Karotten-Gugelhupf, Matcha-Vanille, Himbeer-Gries, Tiramisu, Apfel-Zimt, Lebkuchen und Orangen-Gugelhupf. Sehr gutes Layout mit großformatigen Gugelhupf-Bildern.


20,00 EUR

Expressbacken für die Familie

Von:   Verlag:   Preis: 9,99 EUR

Lust auf Backen aber wenig Zeit und auch nicht mehr viele Zutaten im Schrank? Kein Problem mit diesen extra-schnellen Rezepten, die erstaunlichen Genuss für wenig Aufwand verheißen. Etwa der geswirlte Cheesecake mit Himbeeren, Mandelkuchen, Rhabarber-Tarte, Brownies oder die knackigen Frühstücksbrötchen.


9,99 EUR

1 Muffinform - 50 Rezepte

Von:   Verlag:   Preis: 9,99 EUR

Eine sehr clevere Idee: Aus einer Form werden hier 50 verschiedene Rezepte gebacken. Mal schnell und einfach, mal raffiniert und üppig, mal herzhaft. Beispiele sind der Matcha-Käsekuchen, kernige Haselnussmuffins, Erdbeer-Ricotta-Muffins, Mini-Brioches, Pizza-Schnecken oder Pestomuffins mit Pinienkernen. Alle haben eins gemeinsam: sie sind sehr lecker!


9,99 EUR

Brot backen


Die Dr. Oetker Kochbücher stehen nicht zwingend für innovative Rezepte, dafür für eine zuverlässige Gelinggarantie. So ist es auch mit diesem Brotbackbuch, das gut für Einsteiger geeignet ist. Es enthält eine Vielzahl sehr unterschiedlicher Rezepte, mit Hefe ebenso wie

mit Sauerteig. Mit dabei sind u.a. Brioche, Ciabatta, Vollkornbrote, Baguette und Brötchen.


24,99 EUR