Gazpacho

mit Carabinero und Queller

Bild

Sommerlich frische Gazpacho mit Garnelen und knackigem Queller

Zutaten

Für die Gazpacho

  • 500 g reife Tomaten
  • 200 g Salatgurke
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 rote Paprikaschote
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 kleine Chilischote
  • 250 ml Gemüsefond
  • 80 ml Olivenöl
  • 50 ml Sherryessig
  • 1 Prise Zucker

Zum Garnieren

  • ½ rote Paprikaschote
  • ½ gelbe Paprikaschote
  • 50 g Queller
  • Croûtons von 2 Scheiben Toastbrot
  • 4 rote Carabineros, halbiert und vom Darm befreit
  • Pflanzenöl zum Anbraten

Zubereitung

Für die Gazpacho die Tomaten halbieren und vom Strunk befreien. Die Gurke schälen, halbieren und entkernen. Die Zwiebel schälen. Die rote Paprikaschote halbieren, von Kernen und weißen Trennhäuten befreien. Den Knoblauch schälen und zerdrücken. Die Chilischote grob hacken. Tomaten, Gurke, Zwiebel und Paprika in grobe Würfel schneiden. Das Gemüse mit Knoblauch und Chili zum Gemüsefond geben. 60 ml Olivenöl und den Sherryessig zugeben und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Das Gemüse einige Stunden, oder über Nacht, im Kühlschrank ziehen lassen. Anschließend alles mit einem Stabmixer sehr fein pürieren und durch ein grobes Sieb passieren. Die Suppe eine weitere Stunde in den Kühlschrank stellen, damit sie gut durchkühlt. Eventuell nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Rote und gelbe Paprika putzen und in kleine Würfel schneiden. Paprikawürfel und Queller mit dem restlichen Olivenöl sowie etwas Salz und Pfeffer würzen. Die Suppe in tiefen Tellern anrichten, dann Paprikawürfel, Queller und Croûtons darüberstreuen. Das Öl erhitzen und die Carabineros darin anbraten; separat zur Gazpacho reichen.

Schwierigkeit: einfach


Das Buch zum Rezept:

  • Algen und Küstengemüse
    Algen und Küstengemüse Dies ist jetzt endlich mal wieder endlich einer dieser seltenen Momente. Man hält ein neues Kochbuch in der Hand und hat ein Aha-Erlebnis. Und zwar ein großes. Denn dieses Buch bringt wie ein Prototyp alles mit, was ein gutes Kochbuch ausmacht. Da wäre zunächst ein neues Thema, dann eine konsequente Umsetzung mit inhaltlicher Tiefe und eine optische Umsetzung, die keine Wünsche offen lässt.

Die Hardware zum Rezept:


Tags: , , , , ,


+ + + Einmal im Monat die wichtigsten Rezensionen – unser Newsletter + + +