Die besten Kochbuch-Nachschlagewerke

Sie sind aus der Küche nicht wegzudenken: Nachschlagewerke, Kochschulen und monothematische Kochbücher. Mit ihnen lernt man nicht nur kochen sondern auch mehr über Produkte, chemische und physikalische Zusammenhänge oder darüber, was beim Schmecken auf der Zunge und im Gehirn passiert. Wir stellen die besten kulinarischen Nachschlagewerke vor.


Die besten Nachschlagewerke zum Kochen 2020


Aroma essenziell

Von: Thomas Vilgis und Thomas Vierich   Preis: 29,90 €

Thomas Vilgis hat es mal wieder getan: Er hat ein Buch geschrieben, das in seiner Detailreichtum, seinem Umfang und seiner Tiefe seinesgleichen sucht. Dieses Mal geht es um alle würzenden Zutaten in der Küche, von Kräutern über Gewürze bis zu Würzsaucen. Sie werden so grundlegend vorgestellt, dass man kaum mehr ein anderes Buch zu diesem Thema benötigt. » weiterlesen

  • 8,4 / 10 Scheren
29,90 EUR

Perfektion Pasta

Von: Vilgis Thomas und Mario Furlanello   Preis: 29,90 €

„Nudeln machen“ klingt nach dem profansten Vorgang, den es in der Küche gibt. Wasser kochen, Salz und Nudeln rein, abwarten, fertig. Wer allerdings glaubt, das sei eine banale Sache, der sollte dieses Buch lesen. Darin erklären ein Koch und ein Physiker, was wirklich passiert, wenn das heiße Wasser die Pasta gart und warum sie in unterschiedlichen Garstufen so unterschiedlich schmeckt. Sehr spannend. » weiterlesen

  • 8,1 / 10 Scheren
29,90 EUR

Die Welt im Einmachglas

Von: Ursula Schersch   Preis: 24,00 €

Dieses Kochbuch ist ein schönes Überblickswerk zu den Themen fermentieren, einkochen, konservieren und einlegen. Mit Rezepten aus aller Welt, die bekannt und beliebt sind, u.a. mit: Kimchi, Salzgurken, Ajvar, gepickelte rote Zwiebeln, Tomatensugo, Bärlauchkapern, Focaccia, Sauerteig-Brot und Konfitüren. Schönes Layout mit guter Struktur und ästhetischer Foodfotografie. » weiterlesen

  • 8,2 / 10 Scheren
24,00 EUR

Sous-vide

Von: Peter Wagner   Preis: 34,00 €

Sous Vide ist die Profi-Technik für exaktes Zubereiten von Fisch, Fleisch und anderen Produkten, die eine akkurate Zubereitung verdienen. Dieses Kochbuch erklärt, wie das auch zuhause funktioniert, welche Vorteile diese Garmethode hat, ist inhaltlich vorbildhaft strukturiert und zeigt tolle Rezepte wie Kabeljau mit Vanille und Süßkartoffelpüree; Onsen-Ei mit Perigord-Trüffel und Weinbergpfirsich mit Portwein und Thymian. » weiterlesen

  • 8,4 / 10 Scheren
34,00 EUR

Fermentieren

Von: Antje de Vries und Anne-Cathrine Preißer   Preis: 34,00 €

Die Technik des Fermentierens erlebt schon seit einiger Zeit eine Renaissance. War der Prozess früher ein Weg, Lebensmittel länger haltbar zu machen, so steht in der Moderne vor allem die einzigartige geschmackliche Entwicklung der fermentierten Produkte im Vordergrund. Dieses kompakte und dennoch tiefgehende Kochbuch ist eine hervorragende Einführung in den spannenden Prozess des Fermentierens. » weiterlesen

  • 8,5 / 10 Scheren
34,00 EUR

Safran – Das rote Gold

Von: Sandra Durrer und Urs Durrer   Preis: 39,90 €

Safran ist das teuerste Gewürz der Welt. Der edle Rohstoff war im Mittelalter sogar teuerer als Gold. Doch wie setzt man das mit Mythen und Märchen umrankte Edelgewürz zielführend in der Küche ein und was steckt eigentlich hinter dem ausgerwöhnlichen Wert? Dieses Standardwerk beantwortet alle diese Fragen. In einer spannenden Kombination aus Geschichte, Gegenwart und interessanten Rezepten erfährt man alles über den Safran. » weiterlesen

  • 8,3 / 10 Scheren
39,90 EUR

Die Trüffel

Von: Christian Volbracht   Preis: 35,00 €

Der Journalist und Autor Christian Volbracht gilt als einer der profiliertesten Trüffel-Experten. All sein Wissen hat er in diesem lesenswerten Nachschlagewerk zusammengeführt. Es ist informativ und unterhaltsam geschrieben und beantwortet die wichtigsten Fragen rund um den unscheinbaren aber unvergleichlich köstlichen Pilz. Zum Beispiel: Woher stammen Trüffeln aus „Alba“ und dem „Périgord“ wirklich? » weiterlesen

  • 7,8 / 10 Scheren
35,00 EUR

Flavour

Von: Yotam Ottolenghi   Preis: 29,95 €

Im Zentrum von Ottolenghis neuem Kochbuch steht die Frage, wie man Gemüse neu präsentieren und seinen Geschmack intensivieren kann. Er beantwortet sie anhand der drei Begriffe „Prozesse“, „Partner“ und „Produkte“. Die klingen zwar sehr technisch, beinhalten aber hervorragende Erklärungen und Rezepte. Dazu zählen das Karottenpüree mit brauner Butter, gegrillte Feigen mit Ricotta und Pfirsiche mit Ziegenfrischkäse. » weiterlesen

  • 8,3 / 10 Scheren
29,95 EUR

Die Plachutta Kochschule

Von: Ewald Plachutta   Preis: 39,00 €

Spitzenkoch Ewald Plachutta ist eine österreichische Gastronomie-Institution. Seine umfangreiche Kochschule ist ein Standardwerk der bodenständigen Küche mit mitteleuropäischem Fokus und einigen Schwerpunkten auf der österreichischen und deutschen Küche. Dieses Buch wird nie alt und für lange Zeit ein hervorragendes Nachschlagewerk bleiben. » weiterlesen

  • 8 / 10 Scheren
39,00 EUR

So schmecken Wildpflanzen

Von: Meinrad Neunkirchner und Katharina Seiser   Preis: 29,90 €

Wie schmecken Wildkräuter, wie gesund sind sie und wo findet man sie? Dies ist die beste Warenkunde zum Thema Wildpflanzen. Mit tollen Steckbriefen der Kräuter und ebenso guten Rezepten, etwa dem Bachkressesalat mit kleinen Tomaten, dem Kalbstafelspitz mit Brennessel-Spinat oder dem geschmorten Ochsenschwanz mit Haferwurzeln und Steinpilzen. » weiterlesen

  • 8,3 / 10 Scheren
29,90 EUR

BITTER

Von: Bettina Matthaei   Preis: 32,00 €

Klar, irgendwie trinken alle Aperol Spritz. Schön bitter, süß und prickelnd. Aber abseits davon? Wer würde schon sagen, dass er auch gerne „bitter“ isst? Ein Jammer. Denn der Bittergeschmack ist, richtig dosiert, eine der spannendsten kulinarischen Facetten. Dieses umfangreiche Buch huldigt ihm mit tollen Rezepten und spannenden Erkenntnissen. » weiterlesen

  • 8,1 / 10 Scheren
32,00 EUR

Das Wald-Kochbuch

Von: Bernadette Wörndl   Preis: 32,00 €

Ähnlich einem Waldspaziergang lernt man mit diesem Jahreszeiten-Kochbuch die Schätze des Waldes kennen. Mit Rezepten, die zugleich praktikabel und modern-kreativ sind. Beispiele sind Ricotta-Gnudi mit Pilzen und Salbeibutter; Parasole mit Sauce tartare; Zirbenkerntarte; Holunderkompott mit Topfenknödeln und Pasta mit Walnusssauce. » weiterlesen

  • 8,1 / 10 Scheren
32,00 EUR

Die besten Nachschlagewerke zum Kochen 2019


Abenteuer Geschmack!

Von: Antje de Vries   Preis: 29,99 €

Warum und wie kann der Mensch Geschmack wahrnehmen? Was passiert auf der Zunge, am Gaumen und im Gehirn? Antje de Vries geht diesen äußerst spannenden Fragen auf ihrer kulinarischen Abenteuer-Reise auf den Grund und veranschaulicht die Antworten mit vielseitigen Rezepten vom Spargel im Haselnussteig mit Orangen-Butter-Mayo bis zur im Ofen karamellisierten rote Beete mit Lammkoteletts und Ziegenfrischkäse. » weiterlesen

  • 8,2 / 10 Scheren
29,99 EUR

Der Käse-Atlas

Von: Tristan Sicard   Preis: 24,95 €

Der Käse-Atlas zählt mit Abstand zu den fundiertesten Nachschlagewerken, wenn es um Käse geht. Mit ausführlichen Portraits von 410 Sorten, der Käse-Geschichte und -herstellung, den wichtigsten Herkunftsregionen, wertvollen Tipps für den perfekten Käse-Genuss und vielem mehr. Für Käse-Liebhaber ist dies das perfekte Buch und zusammen mit einer Flasche Wein ein hervorragendes Geschenk. Sehr gut illustriert. » weiterlesen

  • 8,4 / 10 Scheren
24,95 EUR

Das große Buch vom Fisch

Von: Peter Wagner   Preis: 79,90 €

Die monothematischen Teubner-Kochbücher gehören seit jeher zum Besten, was es in dem jeweiligen Themenbereich gibt. Nun wurde einer der Bände grundlegend überarbeitet und erstrahlt nicht nur optisch in neuem Glanz, sondern auch inhaltlich. Mit tollen Warenkunden, sehr guter Küchenpraxis, modernen Rezepten und klarer Optik. Ist dies das aktuell beste Kochbuch für Fisch? Wahrscheinlich! » weiterlesen

  • 8,7 / 10 Scheren
79,90 EUR

kochen.

Von: Stevan Paul   Preis: 40,00 €

Spitzen-Autor Stevan Paul hat eine besonders persönliche Kochschule mit 400 Seiten geschrieben. Der Clou: statt ganzer Gerichte kann man auch einzelne Teil-Rezepte kochen, sie neu kombinieren und so selbst weiterentwickeln. Zu den Köstlichkeiten aus dem auch optisch sehr gelungenen Werk gehören u.a. Burrata mit in Orangen-Vanille-Öl eingelegten … » weiterlesen

  • 8,9 / 10 Scheren
40,00 EUR

Tofu, Yuba & Okara

Von: Claudia Zaltenbach   Preis: 32,00 €

Es gibt vermutlich nur wenige Lebensmittel mit einem schlechteren Image als Tofu. Für Claudia Zaltenbach kein Problem sondern eine Herausforderung: Sie nahm sie an und schrieb dieses eindrucksvolle Buch, das die Faszination eines der ältesten chinesischen bzw. japanischen Produkte vermittelt. Mit Hintergründen zu Geschichte und Herstellung und tollen Rezepten wie der grünen Gazpacho mit Seidentofu oder dem knusprigen Tofu … » weiterlesen

  • 8,4 / 10 Scheren
32,00 EUR

Das Noma-Handbuch Fermentation

Von: René Redzepi und David Zilber   Preis: 40,00 €

Das „Noma“ in Kopenhagen ist so etwas wie die Keimzelle des großen Fermentation-Trends. Von hier aus eroberte die althergebrachte und wiederentdeckte Technik die Gastronomie. Das dazugehörige Buch führt in das Thema hervorragend und systhematisch ein. Dies sind die Kapitel und Themen des Buches: Grundlagen, milchsaure Vergärung, Kombucha, Essig, Koji, Miso, Shoyu, Garum, schwarze Früchte und Gemüse. » weiterlesen

  • 9 / 10 Scheren
40,00 EUR

Die besten Nachschlagewerke zum Kochen 2018


Aromenspiele

Von: Stefanie Hiekmann und Thomas Vilgis   Preis: 49,99 €

„Jacobsmuscheln mit Vanille“ ist auf ersten Blick eine ungewöhnliche aber in der Spitzengastronomie verbreitete Kombination. Warum passen die beiden zusammen? Die Antwort gibt Physiker Thomas Vilgis. Sein theoretisches Wissen wird in dem Kochbuch ergänzt von spannenden Rezepten deutscher Sterneköche wie dem lauwarmen Spargelsalat mit Grapefruit, Himbeeren und Vanille oder dem Parmesan-Graupen-Risotto mit Ofentomaten. » weiterlesen

  • 8,4 / 10 Scheren
49,99 EUR

Der Gastronaut

Von: Thomas Vilgis   Preis: 24,90 €

Thomas Vilgis bezeichnet sich selbst als Gastronaut. Als jemanden, der die Küchenphänomene mit physikalischem Hintergrundwissen und Entdeckergeist erkundet. Seinen Forschungen am heimischen Herd kann man in diesem (populär-)wissenschaftlichen Kochbuch wunderbar miterleben. Vilgis schreibt dabei so locker, als würde er seine Beobachtungen m Freundeskreis teilen. Das macht dieses Kochbuch und seine Rezepte so besonders. » weiterlesen

  • 8,9 / 10 Scheren
24,90 EUR

Salz. Fett. Säure. Hitze.

Von: Samin Nosrat   Preis: 36,00 €

Dies ist alles andere als ein gewöhnliches Kochbuch. Samin Nosrat geht die Sache ganz grundlegend an. In Salz, Fett, Säure und Hitze hat sie die vier Grundelemente guten Kochens ausgemacht. Und statt einer kompliziert zu lesenden wissenschaftlichen Abhandlung hat sie ein launig und wunderbar leicht zu lesendes Buch geschrieben, das die Augen öffnet: Was sind die unterschiedlichen Salzarten und wie wirken sie? Warum schmeckt uns Fett so gut … » weiterlesen

  • 8,2 / 10 Scheren
36,00 EUR

Die besten Nachschlagewerke zum Kochen 2017


Miso

Von: Claudia Zaltenbach   Preis: 29,00 €

Miso ist eine Paste aus fermentierten Soja-Bohnen und Salz. Und sie ist einer der großen aktuellen Trends in der Gastronomie. Der Grund liegt in seinem unvergleichlich vielseitigen Aromenspektrum, das stets herzhaft-würzig ist und Gerichten Tiefe verleiht. Hier erfäht man, wie Miso hergestellt wird, welche Sorten es gibt und wie man sie am besten einsetzt. Zum Beispiel in der Frühlings-Ramen-Bowl, dem Miso-Honig-Huhn oder sogar … » weiterlesen

  • 9 / 10 Scheren
29,00 EUR

Aroma Gemüse

Von: Thomas Vilgis   Preis: 49,90 €

Schon wieder Thomas Vilgis! Der renommierte Lebensmittel-Physiker gibt in diesem äußerst umfangreichen Standardwerk einen Einblick in die Aromenvielfalt des Gemüses. Mit ausführlichen Steckbriefen und Geschmacksprofilen arbeitet er sich Sorte für Sorte vor und erklärt, welches Gemüse für welchen Zweck besonders geeignet ist. Auch für Profis eine sehr lesenswerte Lektüre. » weiterlesen

  • 8,9 / 10 Scheren
49,90 EUR

Honig

Von: Eva Derndorfer und Elisabeth Fischer   Preis: 34,90 €

Wer dachte, dass sich Honig nur für die süße Küche eignet, wird in diesem Kochbuch eines besseren belehrt. Noch wichtiger als die hervorragenden Rezepte sind jedoch die Porträts unterschiedlichster Honige und ihrer Herkunft. Für Hobby-Imker und Honig-Fans ein richtig gutes Geschenk. » weiterlesen

  • 8,8 / 10 Scheren
34,90 EUR

Pur, präzise, sinnlich

Von: Jürgen Dollase   Preis: 39,90 €

Hier hat man es nicht mit einem gewöhnlichen Kochbuch zu tun. Aber wär hätte das bei Jürgen Dollase auch erwartet. Eher ist es eine Kreuzung aus Kochbuch, Sachbuch und einer philosophischen Schrift. Dollase verlässt – einmal mehr – den rein praktischen Teil des Kochens und plädiert für eine neue Küche. Eine, die mehr Achtung vor den Produkten, mehr Präzision im Umgang mit ihnen und eine neue kulinarische Sensibilität hat.  » weiterlesen

  • 8,9 / 10 Scheren
39,90 EUR

Die besten Nachschlagewerke zum Kochen 2016


Warenkunde Öl

Von: Bertrand Matthäus , Hans-Jochen Fiebig und Kirsten Schiekiera   Preis: 19,90 €

Öl, insbesondere ausgefallene Sorten und natürlich Olivenöl, ist einer der großen Küchentrends. Entsprechend groß ist die Auswahl an Büchern. Es ist ein Naturgesetz, dass die Qualität da häufig zu wünschen übrig lässt. Da kommt dieses Brot gerade recht. Denn es ist in Sachen Sachkunde, inhaltlicher Tiefe und Faktenreichtum kaum zu überbieten. » weiterlesen

  • 8,6 / 10 Scheren
19,90 EUR

Die besten Nachschlagewerke zum Kochen 2014


Das kulinarische Erbe der Alpen - Enzyklopädie der alpinen Delikatessen

Von: Dominik Flammer und Sylvan Müller   Preis: 34,90 €

Der dritte Teil der Reihe „Das kulinarische Erbe der Alpen“ ist dieses Verzeichnis der wichtigsten Delikatessen der Alpen. Es listet alphabetisch 500 relevante Produkte auf, von Pflanzen über Gewürze bis zu Käse, Fleisch, Fisch und Wurst. Jeweils mit ausführlicher Beschreibung. Das Lexikon ist ein Beitrag zum Erhalt der kulinarischen Identität der Alpen und leistet so einen wertvollen Beitrag. Die Texte darin beantworten alle wichtigen … » weiterlesen

  • 8 / 10 Scheren
34,90 EUR

Die besten Nachschlagewerke zum Kochen 2012


Der goldene Plachutta

Von: Ewald Plachutta und Mario Plachutta   Preis: 45,00 €

Kochschulen gibt es viele, doch nur wenige sind so fundiert und umfangreich wie diese des österreichischen Spitzenkochs Ewald Plachutta. Auf 700 Seiten zeigt er 1000 Rezepte, von Klassikern bis zu modernen Gerichten. Sie sind für den Alltag ebenso wie für festliche Anlässe geeignet und präzise notiert. » weiterlesen

  • 8 / 10 Scheren
45,00 EUR

Das kulinarische Erbe der Alpen

Von: Dominik Flammer und Sylvan Müller   Preis: 78,00 €

Der Alpenraum ist von einer kulinarischen Vielfalt geprägt, die vielen auf den ersten Blick verborgen bleibt. Doch in der bäuerlich geprägten Kulturlandschaft haben sich über Jahrhunderte Spezialitäten herausgebildet, die sich zum Teil sogar von Tal zu Tal unterscheiden. Dieses beeindruckende Standardwerk porträtiert die wichtigsten kulinarischen Schätze der Alpen in ausführlichen Texten und mit beeindruckenden Bildern aus dem Jetzt und der … » weiterlesen

  • 8,3 / 10 Scheren
78,00 EUR

Die besten Nachschlagewerke zum Kochen 2009


Wildfrüchte

Von: Thuri Maag   Preis: 29,90 €

Das Wissen um die kulinarischen Schätze der Natur ist gering und nimmt weiter ab. Das ist schade, denn in der heimischen Wildnis, quasi vor unserer Haustür, finden sich viele Früchte, die nicht nur essbar, sondern auch gesund und kulinarisch spannend sind. Sie werden in diesem Ratgeber-Kochbuch mit guten Steckbriefen und vielseitigen Rezepten vorgestellt. » weiterlesen

  • 7,3 / 10 Scheren
29,90 EUR